Wolfsburg vs Bayern: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 20.10.2018

Setzt sich Robben gegen Knoche durch? Jetzt auf Wolfsburg gegen Bayern wetten

Unzufrieden. Arjen Robben (l.) und der FC Bayern wollen ihre Krise in Wolfsburg endlich beenden. ©Imago/Jan Huebner

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

Wem gelingt die Kehrtwende?

Mit dem Duell zwischen Wolfsburg und Bayern treffen am Samstag in der Volkswagen Arena zwei aktuell kriselnde Teams aufeinander (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Bei den Niedersachsen mit Blick auf die vergangenen Spielzeiten kein ungewöhnlicher Zustand, beim Rekordmeister jedoch eher die Ausnahme. Die Frage die daher über dem Duell schwebt ist, wem gelingt der erste Schritt aus der Krise?

VfL Wolfsburg: Seit fünf Partien ohne Sieg

Mit einer 0:2-Pleite in Bremen verabschiedeten sich die „Wölfe“ mit einer Niederlage in die Länderspielpause und setzten den jüngsten Abwärtstrend fort. Die Bilanz der Niedersachsen ist mit zwei Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen zwar noch ausgeglichen, sechs der bisherigen neun Punkte wurden jedoch an den ersten beiden Spieltagen geholt.

Aktuell sehnt die Mannschaft von Bruno Labbadia nun schon seit fünf Spieltagen den nächsten „Dreier“ entgegen. Mit dem Duell gegen die Bayern wartet nun eine durchaus knifflige Aufgabe um in die Erfolgsspur zurückzukehren. Mut für weiteren Punktezuwachs sollte aber die eigene Heimbilanz geben.

Bisher haben die „Wölfe“ nämlich nur eines der vier Spiele in der Volkswagen Arena verloren. Dabei stehen die Partien vor eigenem Anhang bislang durchaus für Torspektakel, denn in jeder sind drei oder mehr Treffer gefallen (Jetzt mit 1.45-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass über 2,5 Tore fallen).

Personell hat Labbadia einige Sorgen und muss definitiv auf die verletzten Klaus, Azzaoui, Guilavogui und Camacho verzichten. Darüber hinaus sind auch die jüngst angeschlagenen Bruma, Knoche und Roussillon fraglich.

FC Bayern München: Die Offensive rollt nicht mehr

Mit 0:3 verlor der FC Bayern vor der Länderspielpause gegen Mönchengladbach und musste damit eine bittere Heimniederlage einstecken. Dass die Bayern nicht unschlagbar sind, ist nur normal. Dass der FCB aber vier Spiele in Folge nicht gewinnen kann, bedeutet Krise.

Genau diese muss Niko Kovac nun moderieren und darf sich nicht mehr viele Ausrutscher erlauben, auch wenn Präsident Hoeneß dem neuen Trainer jüngst demonstrativ den Rücken stärkte. Vor allem offensiv enttäuschten die Mannen von der Säbener Straße zuletzt und erzielten nur mickrige zwei Tore in den vergangenen vier Pflichtspielen.

Mut für die Kehrtwende am Samstag macht jedoch der Blick auf die jüngste Historie gegen Wolfsburg. Mit sieben Siegen und einem Unentschieden verlor der Rekordmeister keines der vergangenen sieben Aufeinandertreffen mit den Niedersachsen.

Dabei führten die Bayern in drei der vergangenen vier Duelle bereits zur Halbzeit (Jetzt mit 1.85-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Bayern die erste Halbzeit gewinnt). Personell fehlen am Samstag in der Autostadt weiterhin die verletzten Coman und Tolisso. Darüber hinaus ist der jüngst angeschlagene Alaba ebenso fraglich wie der erst kürzlich ins Mannschaftstraining zurückgekehrte Rafinha.

Unser abschließender Wett Tipp:

Die Form spricht für keine Mannschaft, die individuelle Klasse aber für Bayern, weswegen auf den FCB tippen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von betfair. » Jetzt direkt mit 9.00-Quote (statt 1.36) auf Bayern-Sieg wetten (Tipp falsch = Geld zurück).

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.