Heute: Werder Bremen vs Gladbach: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 10.11.2018

Führ Max Kruse Bremen nach zwei Niederlagen wieder zum Sieg? Jetzt auf Werder gegen Gladbach wetten!

Konnte mit Bremen noch nie gegen seinen Ex-Klub gewinnen: Max Kruse. ©Imago/DeFodi

Gegen die „Fohlen“ wieder nichts für Werder zu holen?

Zu einem richtigen Topspiel kommt es am Samstag im Weserstadion, wenn die sechstplatzierten Bremer den Zweiten aus Mönchengladbach empfangen (Anstoß: 15.30 Uhr, live auf Sky). Dabei gilt es für Werder, die jüngsten Ergebnisse abzuschütteln und wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Leicht wird dies jedoch nicht wie der Blick in die jüngere Vergangenheit verrät.

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.

SV Werder Bremen: Kohfeldt-Elf bislang immer mit Torerfolg

Nach der bitteren 2:6-Heimpleite gegen Leverkusen mussten sich die Bremer am vergangenen Wochenende auch in Mainz mit 1:2 geschlagen geben. Erstmals haben die Norddeutschen damit unter Florian Kohfeldt zwei Ligaspiele am Stück verloren.

Alarmierend ist dies noch längst nicht, da es eher im Gegenteil aufzeigt, wie stabil die „Grün-Weißen“ bisher unter Kohfeldt punkteten. Vor allem zu Hause wurden regelmäßig Zähler gesammelt. Die Pleite gegen Leverkusen nach neun Siegen und acht Unentschieden war die erste Niederlage im Weserstadion für Kohfeldt.

Für Werder gilt es also die bekannte norddeutsche Ruhe zu bewahren und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Zum Beispiel erzielten die Mannen von der Weser bislang in jedem Pflichtspiel mindestens ein Tor und lagen vor heimischen Publikum zur Halbzeit nur gegen Leverkusen zurück.

Insgesamt sind die Bremer Partien bisher früh torreich, denn in nur einem einzigen Pflichtspiel in dieser Spielzeit ging Werder mit einer Nullnummer in die Kabine (Jetzt mit 1,25-Quote bei Interwetten tippen, dass über 0,5 Tore in der ersten Halbzeit fallen). Personell befinden sich im Lazarett der „Grün-Weißen“ weiterhin die Langzeitpatienten Bartels, Johannsson, Kapino, Zetterer und Käuper.

Borussia Mönchengladbach: Auswärts noch mit Luft nach oben

Mit 3:0 siegten die Borussen am vergangenen Spieltag gegen Düsseldorf und kehrten nach den jüngsten Pleiten (0:5 gegen Leverkusen und 1:3 gegen Freiburg) wieder in die Erfolgsspur zurück. Damit rückten die Gladbacher wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor und sind damit aktuell erster Verfolger der Dortmunder Borussia.

Letztendlich verlor die Borussia auch nur eines der vergangenen sechs Ligaspiele, während demgegenüber vier Siege stehen. Auffällig jedoch ist, dass die Hecking-Elf 15 der bisherigen 20 Punkte zu Hause holte. Auswärts hingegen stockt der Motor noch.

Einzig das Gastspiel in München wurde gewonnen, während es ansonsten in der Ferne zwei Unentschieden und zwei Niederlagen gab. Vielleicht kommt die Reise an die Weser da genau richtig. In den vergangenen fünf Pflichtspielen gegen Werder gab es nämlich vier Siege und ein Remis, wobei in Bremen sogar zweimal zu Null gewonnen wurde.

Eine markante Statistik ist dabei, dass es den „Fohlen“ in jedem der vergangenen sechs Aufeinandertreffen mit Werder gelang, den 1:0-Führungstreffer zu erzielen (Jetzt mit 1,90-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Gladbach zuerst trifft). Personell gibt es aktuell drei große Fragezeichen, denn ob die jüngst angeschlagenen Sommer, Elvedi und Zakaria noch rechtzeitig fit werden, ist unsicher.

Unser abschließender Wett Tipp:

Werder scheint den Gladbachern zu liegen, weswegen wir den Tipp auf Borussia-Sieg empfehlen. Dazu empfehlen wir die erhöhte Sonderquote von 888sport. »Jetzt mit 16.00-Quote (statt 2.80) auf Gladbach-Sieg tippen.

 

 

Hinweis: Die erhöhte Sonderquote wird Dir NACH Spielende als Wettgeld gutgeschrieben.