Heute: Wolfsburg vs Kiel: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Relegation am 17.05.2018

Divock Origi jubelt für Wolfsburg. Jetzt auf die Partie Wolfsburg gegen Kiel wetten,

Entscheiden Divock Origi (vorne) und der VfL die Relegation für sich? ©Imago/regios24

AnbieterWolfsburg gewinntKiel gewinnt 
888sport9.0029.00Jetzt wetten!
tipico1.854.30Jetzt wetten!
bet3651.904.60Jetzt wetten!

Quoten unterliegen Änderungen. Spiele verantwortungsvoll 18+

Relegations-Showdown Teil eins

Noch kann Wolfsburg den Worst Case in dieser Saison abwenden, indem das Relegationsduell gegen Kiel gewonnen wird. Das Hinspiel steigt dabei am Donnerstag in der Volkswagen Arena (Anstoß: 20.30 Uhr) und vor allem vor der enormen Offensivstärke der „Störche“ sollte die zuletzt wackelige „Wölfe“-Abwehr auf der Hut sein.

VfL Wolfsburg: Beflügelt das Köln-Spiel?

Der VfL kann es also doch noch! Nach zuvor acht sieglosen Heimspielen konnten die Niedersachsen am vergangenen Wochenende vor eigenem Anhang die überaus wichtige Begegnung gegen Tabellenschlusslicht Köln mit 4:1 gewinnen.

Damit sicherten sich die Mannen aus der Autostadt den Relegationsplatz und haben weiterhin die Chance in der ersten Liga zu bleiben. Für Trainer Labbadia brachte der Sieg gleich zwei Erkenntnisse.

Einerseits zeigte das Team Mentalität, indem es dem durchaus großen Druck im Entscheidungsspiel gegen Köln standhielt und andererseits bewies die zuletzt mehrfach schwache Offensive, dass sie noch funktioniert. Zuletzt traf Wolfsburg in drei Pflichtspielen in Folge (hier mit 1,20-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass Wolfsburg ein Tor erzielt).

Gegen den kommenden Gegner aus Kiel traten die „Wölfe“ letztmals vor mehr als 25 Jahren in der Oberliga Nord regelmäßig an. Dabei gab es fünf Duelle in Wolfsburg, die allesamt der VfL gewann. Personell hofft Labbadia noch auf die rechtzeitige Genesung der zuletzt angeschlagenen Didavi und Jaeckel. Definitiv fehlen werden die verletzten Osimhen, Bazoer, Tisserand und Mehmedi.

Holstein Kiel: Offensive erstligareif

Unglaublich was die Mannschaft von Markus Anfang in dieser Saison leistete. Als Aufsteiger landeten die Kieler auf Platz drei und haben damit die Chance als achtes Team der deutschen Fußballgeschichte den Durchmarsch von der dritten in die erste Liga zu schaffen.

Für die „Störche“ wäre dies absolutes Neuland. Der KSV hat zuvor nämlich noch nie in der Bundesliga gespielt und durch den Abstieg des HSV wären die Kieler bei einem eventuellen Aufstieg sogar die Nummer eins im hohen Norden.

Am vergangenen Wochenende bezwang die Anfang-Elf Braunschweig mit 6:2 und zeigte einmal mehr, dass die Offensive erstklassig ist. Mit 71 erzielten Treffern hat Kiel die meisten Tore in der zweiten Liga erzielt. Allerdings ist die Defensive nicht immer sattelfest: In den jüngsten drei Spielen der KSV trafen jeweils beide Teams (hier mit 1,90-Quote bei Interwetten darauf tippen, dass beide Teams treffen).

Mut für Donnerstag gibt zusätzlich die Auswärtsstärke, denn mit zwei Siegen und drei Remis sind die „Störche“ aktuell seit fünf Partien in der Ferne ungeschlagen. Personell hofft Anfang noch auf die ein oder andere Rückkehr der zuletzt angeschlagenen Drexler, Lenz, Schmidt und Herrmann.

Unser abschließender Wett Tipp:

Holstein Kiel kann befreit aufspielen und wird die Euphorie für einen Sieg nutzen. Dazu gibt es für unsere Leser eine Sonderaktion von 888sport. Jetzt mit 29.00-Quote (statt 4.30) auf Kiel-Sieg wetten.