Holstein Kiel: Sommerfahrplan 2019

Trainingsauftakt, Trainingslager & Testspiele

Alexander Muehling während der Wintervorbereitung.

Im Winter Spanien, im Sommer unter anderem Österreich: Alexander Mühling und Kiel bereiten sich international vor. ©imago images/Revierfoto

Auch wenn Holstein Kiel noch keinen Nachfolger für Tim Walter präsentiert hat, kann sich der zukünftige Trainer der „Störche“ ins gemachte Nest setzen – zumindest im Hinblick auf die Sommervorbereitung. Die ist an der Förde nämlich bereits festgezurrt.

Zwei Trainingslager und fünf Testspiele hat Kiel bereits vereinbart, bei letzteren aber noch keine Anstoßzeiten festgelegt. Klar ist hingegen, dass es in den Tests gegen die Dänen von Odense und im Trainingslager in Österreich international zugeht bei der KSV. Hier kommt die Vorbreitung auf einen Blick:

Trainingsauftakt:
Am 19. Juni sollte es in Kiel wieder losgehen, der Start wurde aber dann auf den 20. Juni verlegt. Zuerst wird der obligatorische Laktattest absolviert, anschließend wird offiziell zum Trainingsauftakt gebeten.

Trainingslager:
Gleich zwei Mal geht es für die „Störche“ aus Kiel raus. Kurz nach dem Auftakt steht vom 23. bis 28. Juni bereits das erste Trainingslager an, das der Tabellensechste der abgelaufenen Spielzeit im brandenburgischen Kremmen abhält und für zwei Testspiele nutzt.

Nur rund eine Woche nach der Rückkehr bricht der Tross dann nach Österreich auf, um sich vom 07. bis 14. Juli in Bad Tatzmannsdorf vorzubereiten. Dort wartet mit dem österreichischen Bundesligisten Mattersburg auch die Generalprobe für den Ligastart.

Testspiele:
22.06.: Eckernförder SV
26.06.: SV Falkensee-Finkenkrug
28.06.: FC Schönberg
03.07.: Odense BK
09.07.: FK Achmat Grosny
13.07.: SV Mattersburg

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet90 App holen & bequem auf das nächste Kiel-Spiel tippen!