Holstein Kiel verpflichtet Salim Khelifi

Leihe samt Kaufoption für den Ex-Braunschweiger

Salim Khelifi gegen Lugano.

Nach einem Jahr in seiner Heimat läuft Selim Khelifi wieder in Deutschland auf. ©imago images/Geisser

Nach rund einem Jahr ist Salim Khelifi zurück in der 2. Bundesliga. Wie Holstein Kiel verkündete, wird der ehemalige Braunschweiger inklusiver einer Kaufoption vom FC Zürich ausgeliehen. Khelifi hatte die Löwen nach dem Abstieg in Richtung Heimat verlassen.

„Wir freuen uns sehr, mit Salim Khelifi einen schnellen und extrem wendigen Mittelfeldspieler für uns gewonnen zu haben. Er ist dribbelstark, sucht die Eins-gegen-Eins-Situationen und macht die für unser Spiel so wichtigen Läufe in die Tiefe. Wir erhoffen uns von ihm, dass er unser Offensivspiel noch variabler und schneller macht“, so Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth.

Torgefahr in 2. Liga bereits bewiesen

Der in Lausanne geborene Khelifi bringt die Erfahrung von 78 Zweitliga-Partien mit, die er zwischen 2014 und 2018 für Braunschweig absolvierte. Dabei war der Offensiv-Allrounder, der auf beiden Flügeln und im Zentrum eingesetzt werden kann, an 23 Treffern direkt beteiligt.

Elf davon erzielte der heute 25-Jährige selbst, zwölf weitere legte er seinen Mitspielern auf. Für Lausanne stand der Schweizer mit tunesischen Wurzeln im Vorjahr 25 Mal in der Super League auf dem Feld, trug sich vier Mal in die Torschützenliste ein und assistierte fünf weitere Male.

„Kiel ist eine spielstarke Mannschaft, in der ich meine Qualitäten sehr gut einbringen kann. Ich freue mich auf mein neues Team und das gesamte Umfeld. Nun gilt es, schnellstmöglich die Spielidee und die taktische Ausrichtung zu erfassen, um der Mannschaft auf dem Platz zu helfen und gemeinsam erfolgreich zu sein“, so Khelifi.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose William Hill App holen & bequem auf das nächste Kiel-Spiel tippen!