Holstein Kiel: Vertrag von van den Bergh verlängert

Linksverteidiger bleibt bis 2019

Jann George im Duell mit Johannes van den Bergh.

Wirft sich weiterhin für die KSV in den Zweikampf: Johannes van den Bergh (r.). ©Imago/De Fodi

Die Störche können ein weiteres Jahr mit Linksverteidiger Johannes van den Bergh planen. Möglicht macht dies eine Vertragsklausel: Wie die KSV am heutigen Dienstagabend bekannt gab, verlängerte sich der Kontrakt des 31-Jährigen automatisch um ein weiteres Jahr bis Juni 2019, da van den Bergh gegen Kaiserslautern seinen 15. Einsatz für Kiel bestritt.

Guter Vertreter

„Ich fühle mich in diesem Verein und dieser Mannschaft super wohl“, so van den Bergh in einer Pressemitteilung des Vereins. „Deshalb freue ich mich darauf, auch in der kommenden Saison das Trikot der Störche tragen zu dürfen.“

Der gebürtige Viersener wechselte kurz vor dem Ende der Sommer-Transferperiode zur KSV, nachdem sich Christopher Lenz schwer verletzte. Dieser fällt mit einer Adduktorenverletzung weiterhin aus. In den letzten 15 Partien stand van den Bergh stets in der Startelf und erledigte seine Aufgaben meist solide.

Steigt Kiel auf? Jetzt wetten!