HSV trennt sich von Trainer Hannes Wolf

Wiederaufstieg verpasst

Hannes Wolf in Paderborn.

Nach rund einem halben Jahr ist für Hannes Wolf in Hamburg Schluss. ©imago images/DeFodi

Der HSV hat die Konsequenzen aus einer unbefriedigenden Saison und dem verpassten Wiederaufstieg gezogen und sich von Trainer Hannes Wolf getrennt. Der 38-Jährige wird die „Rothosen“ am Sonntag gegen Duisburg zum letzten Mal betreuen.

„Wir haben gemeinsam die Rückrunde sowie die gegenwärtige Situation und die Planungen für die kommende Runde analysiert. Wir sind als Verein dabei zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns von Hannes Wolf zum Saisonende trennen. Es war der berechtigte Wunsch von Hannes, dies vor dem letzten Spiel zu kommunizieren“, erklärte Sportvorstand Ralf Becker auf einer Pressekonferenz.

In der Rückrunde ging es bergab

Wolf übernahm im Oktober das Traineramt von Christian Titz und führte den Klub mit sieben Siegen und einem Remis aus den ersten acht Spielen wieder an die Tabellenspitze. In der Rückrunde konnte die Mannschaft daran aber nicht anknüpfen.

Nach nur 16 Punkten aus der zweiten Saisonhälfte rückte der direkte Wiederaufstieg erst in weite Ferne, mit einer deutlichen 1:4-Niederlage gegen Paderborn am vergangenen Wochenende wurde auch die letzte Chance auf den Relegationsplatz verspielt.

„Die Entscheidung ist für mich nach dem Verlauf der letzten Wochen und mit dem Blick auf die nächste Saison nachvollziehbar. Es war mir wichtig, dass wir es mit Würde und Anstand zu Ende bringen, denn wir haben immer extrem vertrauensvoll zusammengearbeitet“, so Wolf.

Kostic geht schon im Sommer

Einen weiteren Abgang hat der HSV in der Zwischenzeit auf seiner Homepage bestätigt. Filip Kostic, ursprünglich bis Sommer 2020 an Bundesligist Eintracht Frankfurt verliehen, wird nicht an die Elbe zurückkehren.

Stattdessen haben die Hessen eine eigentlich für das kommende Jahr geltende Kaufoption bereits jetzt gezogen und den Flügelspieler bis 2023 an sich gebunden.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose bet-at-home App holen & bequem auf das nächste HSV-Spiel tippen!