HSV: Wechsel von Pollersbeck fix

Keeper schließt sich Olympique Lyon an

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Freitag, 18.09.2020 | 22:00
Julian Pollersbeck vom HSV

Julian Pollersbeck war beim HSV nicht mehr gefragt. ©Imago images/Huebner

Es hatte sich bereits die gesamte Woche über angedeutet, HSV-Trainer Daniel Thioune hatte es auch bereits bestätigt, nun ist es offiziell: Julian Pollersbeck wechselt vom HSV zu Olympique Lyon nach Frankreich, wo er einen Vierjahresvertrag erhält.

Wie Lyon mitteilte, fließen für den Torhüter rund 250.000 Euro Ablöse in die Hansestadt, die durch Boni um weitere 50.000 Euro ansteigen kann. Beim französischen Vize-Meister übernimmt er die Rolle der Nummer zwei hinter Anthony Lopes, nachdem der bisherige Ersatzmann Ciprian Tatarusanu zum AC Mailand transferiert worden war.

Wie besetzt der HSV nach?

Pollersbeck, der aus der Gerry-Ehrmann-Schule beim 1. FC Kaiserslautern stammt, war bei den „Rothosen“ nurmehr die Nummer drei hinter Daniel Heuer Fernandes und Tom Mickel. Im Laufe der Vorbereitung hatte ihn Daniel Thioune auch recht deutlich kritisiert.

Für die Hamburger bedeutet der Wechsel nun auch, dass man wohl noch einen neuen Keeper holen wird. Auch wenn das Ansehen von Tom Mickel intern recht hoch ist, hat der 31-Jährige so gut wie nie auf höchstem Niveau gespielt und käme zum Beispiel bei einem langfristigen Ausfall von Heuer Fernandes kaum als Dauerlösung in Frage.