HSV: Winterfahrplan 2020

So bereiten sich die Rothosen vor

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 10.12.2019 | 08:00
Martin Harnik und Rick van Drongelen im HSV Training

Dem Hamburger Januar-Wetter werden Harnik (l.), van Drongelen und Co. entfliehen. ©Imago images/Michael Schwarz

Zwei Spiele noch, dann verabschieden sich die Zweitligisten in die Winterpause. Für den HSV bedeutet das: Noch zwei Möglichkeiten, um die jüngsten Pleiten vergessen zu machen. Das letzte Spiel im Jahr 2019 bestreitet die Hecking-Elf dabei am Böllenfalltor gegen Darmstadt 98.

Die erste Partie 2020 findet dann auf heimischem Geläuf statt: Der FC Schalke 04 ist am 10. Januar zum Testspiel zu Gast. Danach geht es ins Trainingslager. Hob der Flieger im Januar dieses Jahres noch Richtung Spanien ab, gastiert der HSV in der kommenden Winterpause in Portugal. Zwei Trainingsplätze stehen den Rothosen im „La Cascade“ (zu deutsch: Der Wasserfall) zur Verfügung.

Der Winterfahrplan des HSV auf einen Blick

Trainingsauftakt:
noch offen

Testspiele:
Schalke 04 (Volksparkstadion, 18 Uhr)

Das Trainingslager des HSV auf einen Blick

Wann:
12.1. – 18.1.20

Wo:
Lagos, Portugal

Testspiele:
geplant, Gegner noch offen

Wann geht’s in der 2. Liga wieder los?

Der HSV startet mit einem Heimspiel ins Pflichtspieljahr 2020. Zu Gast ist am Donnerstag den 30. Januar um 20:30 Uhr der 1. FC Nürnberg. Das Hinspiel ging mit 4:0 an die Rothosen, die die letzten vier Spiele gegen den „Club“ allesamt gewannen.