HSV: Xavier Amaechi im Anflug

Englischer Youngster kommt offenbar vom FC Arsenal

Xavier Amaechi im Einsatz für Arsenals U23.

Seit der U15 läuft Xavier Amaechi auf für die englischen Nachwuchs-Nationalmannschaften auf. ©imago images/PRiME Media Images

Kurz vor dem Saisonstart schlägt der Hamburger SV offenbar noch ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zu. Nachdem zu Beginn der Woche die Verpflichtung von Timo Letschert von Sassuolo Calcio perfekt gemacht wurde und Trainer Dieter Hecking damit den noch gewünschten Innenverteidiger mit starkem rechten Fuß erhalten hat, befindet sich nun wohl auch der gesuchte Flügelspieler im Anflug.

Nachdem der Blog rautenperle.com den Namen Xavier Amaechi zunächst ins Gespräch gebracht hatte, vermeldete Bild am späten Donnerstagabend den Wechsel des 18 Jahre alten Engländers vom FC Arsenal zum HSV bereits als perfekt.

Der HSV lässt sich Amaechi demnach eine Ablöse in Höhe von 2,5 Millionen Euro kosten, anhand derer sich die Wertschätzung der Verantwortlichen für den englischen U18-Nationalspieler mit nigerianischen Wurzeln erkennen lässt.

Kein Profi-Einsatz bei Arsenal

Bei Arsenal kam Amaechi bislang nur im Nachwuchs und in der zweiten Mannschaft zum Zug, für die der am liebsten auf der rechten Seite agierende Linksfuß in 22 Partien vier Treffer und acht Vorlagen verbuchte.

Offiziell bestätigt ist der Transfer noch nicht, doch dürfte die Vollzugsmeldung zeitnah erfolgen. Mit Letschert und Amaechi wären dann zwei der in den letzten Wochen zur Komplettierung des Kaders gesuchten Neuen bereits gefunden. Auf der Agenda stünde nur noch die Verpflichtung einer Alternative für den Angriff, für die aber noch bis Transferschluss am 2. September Zeit bleibt.