Jahn Regensburg: Auswärtsstärke ist Trumpf

Schon jetzt stärker als in der ganzen letzten Saison

Marco Grüttner (l.) enteilt Norman Theuerkauf.

In der Fremde dem Gegner meist einen Schritt voraus: Marco Grüttner (l.) und Regensburg. ©Imago/DeFodi

Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2017 hielt Jahn Regensburg souverän die Klasse und kam als Tabellenfünfter über die Ziellinie. Auch im vermeintlich schweren zweiten Jahr liegt der SSV auf Kurs, als Tabellenachter beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz bereits satte 16 Punkte.

Noch besser steht der Jahn da, wenn man nur die Auswärtstabelle betrachtet. Hier reiht sich Regenburg hinter Köln und Hamburg ein, holte als drittbestes Team bereits 20 Zähler. Hauptverantwortlich dafür ist die Torgefahr, die das Team von Achim Beierlorzer in fremden Stadien ausstrahlt und auch in Treffer ummünzt.

Schon jetzt stärker als in der Vorsaison

Die 25 Tore der SSV-Offensive sind aktueller Bestwert, auch wenn die Statistik durch den Umstand verfälscht wird, dass die Kölner (24 Tore) ein Auswärtsspiel weniger absolviert haben. So muss der Jahn in Sachen Torquote (1,92 pro Auswärtsspiel) zwar dem „Effzeh“ (2,00) den Vortritt lassen, wird das aber spätestens beim Vergleich mit der Vorsaison verschmerzen können.

Da standen nach 17 Auswärtspartien nämlich insgesamt nur 22 Treffer auf der Habenseite, was einen Schnitt von 1,29 bedeutet. Auch die Ausbeute von 18 Zählern auf fremden Plätzen in der Saison 2017/18 hat Regensburg bereits zum jetzigen Zeitpunkt übertroffen.

Drei hohe Hürden zum Abschluss

Bis die Quote ausgebaut werden kann, wird es aber etwas dauern. Erstmal stehen zwei Heimspiele auf dem Plan, ehe es nach Darmstadt ans Böllenfalltor geht. Die „Lilien“ verloren nur eines ihrer letzten vier Heimspiele. Für die letzten drei Auswärtsfahrten der Saison hat Regensburg dann richtige Prüfsteine vor der Brust.

Union Berlin ist momentan das einzige Team der Liga, das vor den eigenen Fans noch keine Niederlage hinnehmen musste. Mit St. Pauli und Köln geht’s zum Abschluss zu zwei weiteren Teams, die im oberen Drittel der Heimtabelle liegen.

Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose Interwetten App holen & bequem auf das nächste Jahn-Spiel tippen!