SSV Jahn Regensburg: Rico Schmitt und Bojan Prasnikar weiter im Gespräch

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 20.12.12 | 11:11

Die jüngste 2:4-Niederlage des SSV Jahn Regensburg beim MSV Duisburg hat einmal mehr eindrucksvoll demonstriert, dass spielerisch erheblicher Verbesserungsbedarf bei den Oberpfälzern vorhanden ist. Die Zeit von Franz Gerber als Interimstrainer des Tabellenletzten ist ebenfalls abgelaufen, sodass nun die vakante Cheftrainerstelle möglichst schnell gelöst werden soll.

Nach Angaben der „Mittelbayrischen Zeitung“ läuft es nach wie vor auf die beiden Kandidaten Bojan Prasnikar und Rico Schmitt hinaus. Der 59-jährige Slowene Prasnikar hat von 2007 bis 2009 den FC Energie Cottbus in der Bundesliga trainiert. Zuvor hatte er zahlreiche Vereine in seiner Heimat trainiert und sich dort einen ausgezeichneten Ruf erworben.Beim Ligakonkurrenten FC Erzgebirge Aue hat Rico Schmitt hervorragende Arbeit nachgewiesen. Über mehrere Jahre arbeitete er als Trainer beim FCE. Erst von 2005 bis 2008 im Reserveteam, bevor er von 2009 bis 2012 für die Profimannschaft des sächsischen Traditionsvereins verantwortlich gewesen ist.

Es ist jedoch noch nicht klar, ob noch vor Weihnachten diesbezüglich eine Entscheidung fallen wird. Der Zweitliga-Aufsteiger aus Regensburg belegt derzeit mit 13 Punkten den letzten Platz. Der Abstand von sieben Punkten auf einen Nichtabstiegsplatz muss der neue Trainer aufholen. Am 4. November ist Aufstiegstrainer Oscar Corrochano entlassen worden. Seither hat Sportdirektor Franz Gerber als Interimstrainer übernommen.

Von Henning Klefisch