Juventus Turin vs Real Madrid: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Champions League Finale am 03.06.2017

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 06.10.20 | 09:36
Hält Ronaldo wieder den Pokal hoch? Unser Tipp: Real Madrid gewinnt nicht gegen Juventus Turin

Will den CL-Titel verteidigen. Real um Superstar Cristiano Ronaldo ist leichter Favorit. ©Imago

Die Saison ist fast vorbei, doch das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Im Champions League Finale stehen sich die Topteams Juventus Turin und Real Madrid gegenüber (Anstoß: 20:45 Uhr, live auf Sky). Real könnte die Saison mit dem Double aus Meisterschaft und Champions League beenden, für Juve ist sogar das Triple möglich.

Wie stehen die Quoten?

Anbieter Deutschland gewinnt Mexiko gewinnt  
Betfair 8.00 4.00 Jetzt wetten!
888sport 5.00 4.00 Jetzt wetten!
William 2.10 4.00 Jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps

Juventus traf in 10 von 11 Champions-League-Spielen, Real schoss in allen Spielen mindestens ein Tor.

Tipp: Beide Teams treffen, BTTS ja. Einsatz 10€. Gewinn 18€. Jetzt direkt darauf wetten!

Turin musste in dieser Champions League Saison noch keine Niederlage hinnehmen.

Tipp: Doppelte Chance 1/X. Einsatz 10€. Gewinn 15€. Jetzt direkt darauf wetten!

Juventus Turin: Steht das Bollwerk erneut?

National führt an Juve seit Jahren kein Weg vorbei, in dieser Saison trumpfen sie auch in der Champions League richtig auf. Von ihren bisherigen elf Spielen im Wettbewerb verlor die Allegri-Truppe kein einziges und gewann neun Mal. Dabei bekamen die Turiner nur drei Gegentore, im Viertelfinale gegen Barcelona hielten sie ihren Kasten in Hin- und Rückspiel sauber.

Der Architekt des Erfolgs von Juventus ist Trainer Massimiliano Allegri. Der Taktikfuchs ließ in den letzten Jahren viele Systeme spielen, wodurch Turin extrem schwer auszurechnen ist. Bei Juve weiß jeder Spieler genau, was er zu tun hat. In der Abwehr machen die Haudegen Bonucci und Chiellini dicht, für die Tore sorgen Higuain, Mandzukic und Dybala.

Juventus muss voraussichtlich nur auf den Jungspund Marko Pjaca verzichten, ansonsten sind alle an Bord. Interessant wird die taktische Ausrichtung sein. Bei einem 4-2-3-1 wie im Halbfinale gegen Barcelona könnte Cuadrado auf dem rechten Flügel starten, im 3-5-2 System wie zuletzt gegen Monaco spielt mit Barzagli ein zusätzlicher Innenverteidiger.

Real Madrid: Setzt sich die Offensive durch?

Real hat die Chance auf den dritten Champions League Titel in vier Jahren. Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane ist unheimlich erfahren auf internationalem Parkett und gewinnt vor allem die engen Spiele, wie in den Champions League Finals 2014 und 2016 gegen Atletico oder dieses Jahr im Viertelfinale gegen Bayern München.

Der Weg ins Finale war bei Real ein komplett anderer als bei Juve. Madrid suchte vor allem den Weg in die Offensive und erzielte dabei 32 Tore in 11 Spielen. Allerdings ging das auf Kosten der Abwehr, denn satte 16 Gegentreffer mussten Ronaldo und Co hinnehmen, das sind mehr als fünf mal so viele wie Gegner Juventus.

Bei Real ist der Einsatz von Gareth Bale ungewiss. Möglicherweise wird er von der Bank kommen. Eminent wichtig wäre die Rückkehr von Daniel Carvajal, der sich seit circa einem Monat mit Oberschenkelproblemen herumplagt, für das Finale aber wohl fit ist. Verteidiger Pepe fällt mit einem Rippenbruch bekanntlich aus, für ihn startet wahrscheinlich Varane.

Unser abschließender Wett Tipp: Juventus Turin gewinnt nach 90 Minuten. Jetzt mit 12.00-Quote (statt 3.00) auf Juve-Sieg wetten (Geld zurück bei falschem Tipp)!