KSC: Marius Gersbeck im Anflug?

Torwart kommt offenbar von Hertha BSC

Marius Gersbeck

Befeuert wohl den Konkurrenzkampf im KSC-Tor: Marius Gersbeck. © imago images / HärtelPRESS

Der VfL Osnabrück (31) und der Hallesche FC (34) standen zwar jeweils noch einen Tick stabiler, doch auch die 38 Gegentore des Karlsruher SC in den 38 Spielen der vergangenen Spielzeit zeugen von einer stabilen Defensive. Fraglos großen Anteil daran hatte Schlussmann Benjamin Uphoff, der nur den 2:1-Erfolg gegen Osnabrück aufgrund von Rückenproblemen verpasste und ansonsten immer in der Startelf stand.

Sven Müller, im Sommer 2018 vom 1. FC Köln gekommen, musste sich derweil mit der Reservistenrolle begnügen und wurde in den vergangenen Monaten von einem Bandscheibenvorfall aus der Bahn geworfen. Im Endspurt saß deshalb regelmäßig U19-Schlussmann Edmond Kaiser auf der Bank.

Ein Kreuzbandriss als Karriereknick

Für die neue Saison wird der KSC nun offenbar noch einen weiteren Torhüter hinzuholen. Nachdem zunächst bereits die „Badischen Neuesten Nachrichten“ (Ausgabe vom 16.06.2019) von einem Interesse an Marius Gersbeck berichtet hatten, steht der Wechsel des 23-Jährigen von Hertha BSC in den Wildpark nach Informationen der Bild bereits kurz bevor.

Laut „Bild“ soll Gersbeck lediglich eine kleine, fünfstellige Ablöse kosten. Dafür aber erhält Hertha BSC wohl eine Rückkaufoption und behält somit den Zugriff auf den ehemaligen Junioren-Nationaltorwart, der von 2016 bis 2018 auf Leihbasis für den VfL Osnabrück spielte und dort zu den besten Keepern der 3. Liga gehörte.

Nach einem im April 2018 erlittenen Kreuzbandriss hat Gersbecks Karriere aber wieder einen Knick bekommen, nachdem der noch immer junge Schlussmann schon in den Jahren zuvor mehrfach mit Knieverletzungen zu kämpfen hatte.

In der abgelaufenen Spielzeit reichte es nur noch zu zwei Einsätzen in der Berliner Regionalliga-Mannschaft. In Karlsruhe winkt dem gebürtigen Berliner nun aber ein Neustart. Und knüpft Gersbeck dort an seine Leistungen aus Osnabrück an, wird auch der Druck auf Stammkeeper Uphoff steigen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter ComeOn? Jetzt exklusiven ComeOn Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf den KSC wetten!