MSV Duisburg: Blomeyer per Leihe nach Lotte

Verteidiger spielt bislang nur eine Nebenrolle

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Dienstag, 29.01.2019 | 15:33
Thomas Blomeyer in Aktion.

Nimmt in der 3. Liga neuen Anlauf: Thomas Blomeyer. ©Imago/Revierfoto

Der MSV Duisburg gibt Thomas Blomeyer an Drittligist Sportfreunde Lotte ab. Der Innenverteidiger wird die Saison dort auf Leihbasis beenden. Sein Vertrag bei den Zebras ist noch bis Sommer 2020 gültig, war erst im Mai verlängert worden.

„Das ist für Thomas die Chance, Spielpraxis zu sammeln und sich wieder zu zeigen“, so MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. Beides gelang dem 22-Jährigen in dieser Spielzeit nicht, er stand kein einziges Mal im Spieltagskader. Auch der Ausfall von Sebastian Neumann vergrößerte seine Chancen nicht, holte der MSV doch umgehend Joseph Baffo als Ersatz.

Kaum Spielpraxis seit dem Wechsel zum MSV

Blomeyer wechselte im Sommer 2012 aus der Jugend seines Heimatklubs SE Freising zur U19 des FC Ingolstadt. Aus dem Nachwuchs der Schanzer gelang ihm zwei Jahre später der Sprung in die zweite Mannschaft, für die er 41 Spiele in der Regionalliga Bayern absolvierte.

In der Saison 2015/16 stand er im Bundesliga-Heimspiel der ersten Mannschaft gegen Werder Bremen im Kader, blieb aber ohne Einsatz. 2016 folgte schließlich der Wechsel zum MSV, für den er bislang neun Drittliga- und vier Zweitliga-Spiele absolvierte.