MSV Duisburg: Florian Fromlowitz erhält neue Chance

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 22.12.11 | 08:16

Bei seinem Wechsel von Hannover 96 zum MSV Duisburg hatte Florian Fromlowitz wohl nicht erwartet, nur als Nummer zwei eines im Mittelfeld der Tabelle der 2. Bundesliga platzierten Klubs in die Winterpause zu gehen. Doch nach einigen Fehlern verlor der 25 Jahre alte Torhüter nach 14 Spielen seinen Stammplatz an Felix Wiedwald, der in den Spielen bis zur Winterpause einen hervorragenden Eindruck machte und nicht nur ohne Fehler blieb, sondern mit seinen Paraden auch den ein oder anderen Punkt rettete.

Dennoch erklärte Trainer Oliver Reck im „Kicker“ nun, dass für die Rückrunde die Karten wieder neu gemischt werden und der vom SV Werder Bremen gekommene Wiedwald nicht automatisch im Tor bleibe:“ In der Vorbereitung werden Florian und sein Konkurrent Felix Wiedwald je zwei Tests bestreiten. Danach bewerte ich die Lage neu.“

Fromlowitz nimmt diese Aussagen dankend wahr und kündigt an, sich seinen Platz zurückholen zu wollen: „Ich fasse das Rennen im Tor als fairen Zweikampf auf und werde im Urlaub Extraschichten schieben.“