MSV Duisburg: Kosta Runjaic vom SV Darmstadt 98 offenbar neuer Trainer

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 29.08.12 | 06:57

Nach zahlreichen Spekulationen in den vergangenen Tagen angefangen von Hans-Jürgen Boysen über Frank Schmidt bis hin zu Friedhelm Funkel hat der MSV Duisburg offenbar einen Nachfolger für den am Samstag entlassenen Oliver Reck gefunden, den wohl niemand auf der Rechnung hatte.

So berichtet „Der Westen“ unter Berufung auf Informationen der „Bild“, dass Kosta Runjaic vom SV Darmstadt 98 die Zebras übernehmen wird. Der 41 Jahre alte Fußball-Lehrer passt perfekt in das Anforderungsprofil von Sportdirektor Ivica Grlic, der nach einem jungen und unverbrauchten Trainer Ausschau gehalten hatte.

Allerdings steht Runjaic in Darmstadt noch bis 2014 unter Vertrag und dürfte nach den Erfolgen der letzten Jahre, dem Aufstieg in die dritte Liga 2011 und dem souveränen Klassenerhalt in diesem Jahr, nicht ganz einfach zu bekommen sein. Weil es bei den Lilien in der neuen Spielzeit aber noch nicht rund läuft und auch der Trainer wegen einiger nicht ganz unumstrittener Personalentscheidungen kritisiert wurde, scheint aber nicht ausgeschlossen, dass Darmstadt die Freigabe für einen Wechsel nach Duisburg erteilt.

Heute abend im Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden wird Runjaic auf jeden Fall noch auf der Bank des SV Darmstadt sitzen, vermutlich aber zum letzten Mal, ehe er seine neue Mannschaft dann am Freitag im Spiel beim TSV 1860 München von der Tribüne aus unter die Lupe nehmen soll.