MSV Duisburg: Srdjan Baljak vor Comeback – Neuer Stürmer im Visier

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 01.12.11 | 08:34

Nach zwei Siegen in Folge geht es für den MSV Duisburg unter dem neuen Trainer Oliver Reck deutlich aufwärts. Nichtsdestotrotz halten die Verantwortlichen der Zebras die Augen nach neuen Spielern offen. Vor allem in der Offensive ist der MSV zu sehr abhängig von Emil Jula, der in dieser Saison schon zweimal mehrere Wochen verletzungsbedingt fehlte, weshalb die Verpflichtung eines neuen Angreifers durchaus wahrscheinlich ist.

Dies gilt auch, obwohl Srdjan Baljak inzwischen auf einem gute Weg ist. Der 33 Jahre alte Serbe, der bis zu seinem im April erlittenen Kreuzbandriss in 25 Spielen neun Treffer erzielt hatte, ist teilweise wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen und macht einen guten Eindruck, wie Trainer Reck im „Kicker“ erklärt: „Srdjan hat bei kleineren Spielformen mitge­macht. Wir führen ihn Stück für Stück heran. Vor vier, fünf Wochen hätte ich mit dieser positiven Entwicklung nicht gerechnet.“

Während ein Comeback noch vor der Winterpause nahezu ausgeschlossen ist, soll Baljak in der Rückrunde dazu beitragen, dass es mit dem MSV weiter aufwärts geht.