MSV Duisburg: Sukuta-Pasu verpflichtet

Angreifer erhält Zweijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Freitag, 01.06.18 | 08:03
Richard Sukuta-Pasu im Duell mit Dustin Bomheuer

Vom Hardtwald an die Wedau: Richard Sukuta-Pasu (l.) wird ein Zebra. ©Imago/foto2press

Ein Stürmer, der unser Anforderungsprofil zu 100 Prozent erfüllt“, begrüßt Ivo Grlic den neuen Stürmer des MSV. Gemeint ist damit Richard Sukuta-Pasu, der sich den Meiderichern zur kommenden Saison anschließt. Er kommt ablösefrei vom SV Sandhausen und erhält einen Vertrag bis 2020.

Alte Bekannte

Für den Angreifer ist Duisburg die nächste von bereits einigen Stationen. Bei Bayer Leverkusen ausgebildet, stand der ehemalige Junioren-Nationalspieler (53 Einsätze von der U17 bis zur U 21) unter anderem für St. Pauli, Kaiserslautern sowie den VfL Bochum auf dem Feld. Dazu kamen Auslandsauftritte bei Sturm Graz sowie Cercle Brügge.

Das Engagement in Sandhausen war für ihn zuletzt das konstanteste. Seit 2016 kickte er im Hardtwald. In der abgelaufenen Saison stand er in 27 Spielen auf dem Feld, erzielte dabei sechs Treffer. Die Zebras soll er nun „unberechenbarer“ machen, wie es Grlic ausdrückt.

Auch Trainer Ilia Gruev freut sich über seinen Ex-Schützling, den er bereits in Kaiserslautern coachte: „Er kennt die Liga, hat viel Erfahrung und wird mit seiner Spielweise die Schlagkraft unserer Offensive weiter erhöhen.“ Mit Sukuta-Pasu, Borys Tashchy, Stanislav Iljutcenko sowie Neuzugang John Verhoek ist der MSV im Angriff für die kommende Saison damit momentan vierfach besetzt.

Schon Mitglied beim offiziellen 2.Liga-Sponsor tipico? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus sichern!