MSV Duisburg: Wechselt Emil Jula zu Anorthosis Famagusta?

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Samstag, 14.07.12 | 07:19

Obwohl mit Sören Brandy vom SC Paderborn nur ein neuer Spieler für den Angriff gekommen ist, während mit János Lázok und Tomasz Zahorski zwei Stürmer den Verein verlassen haben, ist der MSV Duisburg drei Wochen vor Beginn der neuen Saison in der Offensive mehr als ordentlich aufgestellt.

Mit Neuzugang Brandy, Vorjahresaufsteiger Maurice Exslager, dem nach langer Verletzung wieder fitten Routinier Srdjan Baljak sowie den im vorigen Sommer gekommenen Valeri Domovchiyski, Flamur Kastrati und Emil Jula stehen derzeit sechs Stürmer im Kader von Trainer Oliver Reck, die um maximal zwei Plätze kämpfen, wobei zumindest Brandy, Domovchiyski und Exslager auch auf dem Flügel spielen könnten.

Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass noch einer aus diesem Sextett den Verein verlässt. Insbesondere Emil Jula, der zu den Top-Verdienern gehört, würde der MSV wohl keine Steine in den Weg legen. Nachdem sich eine Rückkehr des 32 Jahre alten Rumänen zu Energie Cottbus zerschlagen hat, soll sich nun laut rumänischen Medienberichten Anorthosis Famagusta für Jula, der vergangene Saison trotz vier Toren und fünf Vorlagen die Erwartungen nicht erfüllen konnte, interessieren. Wird der Erstligist aus Zypern in Duisburg mit einem Angebot vorstellig, würden die Zebras wohl nicht ablehnen.