RB Leipzig vs Eintracht Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 21.01.2017

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:54
Tobias Werner sprintet mit dem Ball. Jetzt auf Leipzig gegen Frankfurt wetten!

Bleiben Tobias Werner und RB Leipzig an einem Samstagabend weiter ungeschlagen? ©Imago

[table “” not found /]

Am letzten Spieltag vor der Winterpause setzte es für die Leipziger eine klare 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern München, der damit ihre Rolle als Gejagter einmal mehr festigte. Mit der Eintracht aus Frankfurt wartet am Samstagabend (Anstoß: 18.30 Uhr, Red Bull Arena, live auf Sky) der nächste schwere Brocken, zumal die Frankfurter in der Tabelle auf einem starken vierten Platz überwintern konnten.

RB Leipzig: Mit Heimstärke ins Top-Duell

Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Leipziger der stärkste Aufsteiger aller Zeiten. Zwar wurde der 1. FC Kaiserslautern 1997/98 Deutscher Meister und hatte nach dem 16. Spieltag ebenfalls 36 Zähler auf dem Konto, in Sachen Tordifferenz liegen die Sachsen jedoch mit einem Treffer in Front. Gegen die Eintracht aus Frankfurt steht nun die nächste Premiere an: Noch nie standen sich diese beiden Teams bislang gegenüber.

Doch vor allem zwei Statistiken sollte die Leipziger optimistisch für das anstehende Top-Duell stimmen. Zum einen blieb Coach Ralph Hasenhüttl in seinen bisherigen zwei Partien gegen die Frankfurter ungeschlagen, zum anderen konnte RB beide Topspiele am Samstagabend für sich entscheiden (1:0 gegen den BVB, 2:1 gegen Schalke). Doch auch die Leipziger Heimstärke sollte ausreichen, um genug Optimismus auf Seiten des Aufsteigers zu verbreiten. Mit sechs Siegen und einem Unentschieden aus sieben Partien und einem Torverhältnis von 14:5 konnte das Team bislang in allen Heimauftritten überzeugen.

Überzeugen konnte in dieser Spielzeit bislang auch Emil Forsberg, der junge Schwede überzeugte bis dato mit fünf Toren und neun Vorlagen und ist eine feste Größe bei RB. Gegen Frankfurt wird Forsberg jedoch rotgesperrt fehlen, ihn wird voraussichtlich Kapitän Dominik Kaiser ersetzen. Für Naby Keita könnte es zudem eng werden, da der junge Mittelfeldakteur über Rückenprobleme klagt. Sollte auch Keita ausfallen, könnte Oliver Burke als Linksaußen starten, Kaiser würde im zentralen Mittelfeld starten. Ob Neuzugang Dayot Upamecano gleich im ersten Spiel von Beginn an ran darf, bleibt abzuwarten.

Eintracht Frankfurt: Starke Auftritte – auch in den Spitzenspielen

Die Hinrunde der Frankfurt Eintracht mag für viele Anhänger sicherlich das größte Geschenk zu Weihnachten gewesen sein. Nach einer schwachen zweiten Saisonhälfte in der vorherigen Spielzeit, konnten die Hessen den Klassenerhalt erst über die Relegation perfekt machen. In der aktuellen Saison etablierte sich das Team um Kapitän Alex Meier jedoch in der Spitzengruppe, konnte auf einem starken vierten Rang in die Wintervorbereitung starten und stellte mit 29 Punkten aus 16 Partien einen Vereinsrekord auf.

Sichtlich heiter war die Stimmung im Frankfurter Trainingslager in Abu Dhabi, doch Trainer Niko Kovac schärfte mit intensiven Einheiten auch den Blick auf die, mit Spannung zu erwartende, Rückrunde. Das Duell gegen den Aufsteiger aus Leipzig ist dabei der ersten Gradmesser, doch gerade in den Spitzenspielen präsentieren sich die Frankfurt in dieser Spielzeit bislang stark. Gegen den BVB ging man mit einem 2:1-Erfolg vom Feld, gegen den FCB, Hertha und Hoffenheim kam die Eintracht zu drei Unentschieden.

Für die Partie gegen RB Leipzig muss Trainer Niko Kovac ohne Szabolcs Huszti planen, der Mittelfeldspieler fällt mit Achillessehnenproblemen aus. Fraglich ist zudem der Einsatz von Marco Fabián, den mexikanischen Spielmacher plagen Hüftprobleme. Als Ersatz könnte Aymen Barkok im Mittelfeld auflaufen, eine weitere Option für die Zentrale ist Makoto Hasebe, der zuletzt teilweise als Rechtsverteidiger in der Dreierkette agierte. Seinen Platz dürfte in dieser Konstellation Michael Hector einnehmen.

Jetzt mit 5€ Gratiswette aufs Spiel wetten!

Aktuelle Wett Tipps

In den Leipziger Heimspielen fallen im Schnitt über 2,5 Tore pro Partie, in den Frankfurter Auswärtsspielen beläuft sich dieser Wert auf 1,5.

Over 1,5 – 1,28 mit Interwetten – jetzt wetten

Der Aufsteiger ist zuhause noch ungeschlagen und konnte beide Top-Duelle an einem Samstagabend bislang für sich entscheiden.

Leipzig gewinnt – 1,65 mit tipico – jetzt wetten

Unsere Kombi Empfehlung:
Neben dem Tipp auf Over 1,5 empfehlen wir Euch folgende Wett Tipps für einen risikoarmen Wettschein.

3er Kombi-Tipp

160613_Teaser356_KLEIN_02

Over 1,5– Leipzig vs. Frankfurt

Over 1,5 – Man City vs. Tottenham

Sieg Alkmaar – Alkmaar vs. Sparta Rotterdam

= 10€ Einsatz ergibt 24€ Gewinn

Klick auf Button = Kombi direkt im Wettschein

160613_Teaser356_KLEIN_02