Real Madrid vs BVB Dortmund: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Champions League am 07.12.16

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:37
Pierre-Emerick Aubameyang grätscht gegen Luka Modric. Jetzt auf Real Madrid gegen BVB wetten!

Alles geben für den Gruppensieg: Das Motto dürfte sowohl für Modric (l.) als auch für Aubameyang gelten. ©Imago

[table “” not found /]

Zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase wartet auf Borussia Dortmund noch einmal die ganz große Bühne: Im Santiago Bernabeu kämpft der BVB am Mittwoch (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf Sky) bei Real Madrid um den Gruppensieg. Dieser würde im Achtelfinale wohl eine etwas einfachere Aufgabe bedeuten.

Real Madrid: Wird der BVB noch überflügelt?

Aktuell sind die Madrilenen gegenüber den Borussen in der schlechteren Ausgangslage. Schuld daran ist das unnötige 3:3 in Warschau Anfang November, dass Real die bisher entscheidenden zwei Punkte Rückstand einbrachte. Nun muss ein Sieg gegen Dortmund her, um es als Erster in die K.O.-Runde zu schaffen – ein Unentschieden würde dem BVB reichen.

Selbstvertrauen sollte fraglos genug vorhanden sein, denn die „Königlichen“ sind wettbewerbsübergreifend in dieser Saison noch unbesiegt. Am Samstag wäre es allerdings beinahe soweit gewesen, doch Sergio Ramos sorgte mit seinem Treffer in der Schlussminute für den umjubelten Ausgleich im Clásico beim FC Barcelona. Letztlich war also auch das ein moralischer Erfolg für Real Madrid.

Trainer Zinédine Zidane hat aber weiterhin mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen. Gareth Bale, Danilo, Fabio Coentrao und Lucas Silva werden den Spaniern am Mittwoch nicht zur Verfügung stehen. Dafür kehrten zuletzt Alvaro Morata und Toni Kroos ins Mannschaftstraining zurück – bei beiden wird sich aber erst kurzfristig entscheiden, ob sie schon wieder eine ernsthafte Option sind. Es ist also durchaus wahrscheinlich, dass Zidane seine Clásico-Aufstellung nicht verändert.

Borussia Dortmund: Tor-Rekord winkt

Die Borussen werden zweifelsohne froh sein, dass sie vor der schweren Aufgabe in Madrid nicht mehr um den Einzug ins Achtelfinale zittern müssen. Auch wenn das viele BVB-Fans nicht gerne hören werden: Um das Minimalziel „Unentschieden“ zu erreichen, sollte sich die Mannschaft ein Beispiel am Rivalen Schalke 04 nehmen. Die Gelsenkirchener sind nämlich das einzige Team, das Real bei dessen jüngsten 32 CL-Heimspielen schlagen konnte.

Und sicher werden die „Schwarz-Gelben“ auch heiß darauf sein, eine neue Bestmarke für die Königsklasse aufzustellen. 19 Tore haben sie bisher erzielt, nur eines weniger als die Rekordhalter Manchester United (1998/99), FC Barcelona (2011/12) und Real Madrid (2013/14).

Dennoch ist es nicht unwahrscheinlich, dass Coach Thomas Tuchel im Vergleich zum 4:1-Sieg gegen Gladbach am Samstag wieder rotieren wird. So könnte zum Beispiel Julian Weigl für Nuri Sahin in die Startelf rücken. Vorne spricht viel für das torgefährliche Dreier-Gespann Marco Reus, Pierre-Emerick Aubameyang und Ousmane Dembélé. Mario Götze ist aufgrund von Knieproblemen dagegen nicht dabei.

8,00 (statt 1,80) auf Real-Sieg – jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps

3:3, 5:1, 6:0 und 8:4 – das sind nur einige der Ergebnisse, an denen eines der beiden Teams in dieser CL-Saison beteiligt war. Ein Torfestival ist also beileibe nicht ausgeschlossen.

Over 3,5 – 2,30 mit William Hill – jetzt wetten

Aus den genannten Gründen gehen wir auch fest davon aus, dass auf beiden Seiten Tore fallen.

Beide Teams treffen – 1,44 mit William Hill – jetzt wetten

Unsere finaler Wett Tipp: Real gewinnt. Jetzt mit 8,00-Quote (statt 1,80) auf Real-Sieg wetten!