Real Madrid vs FC Sevilla: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum Supercup am 09.08.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Montag, 08.08.16 | 14:10
Kopfballduell zwischen Cristiano Ronaldo und Diego Godin.

Real Madrid spielt am Dienstag um den UEFA Super Cup, Megastar Cristiano Ronaldo (r.) fehlt aber verletzt. ©Imago

[table “” not found /]

Die neue Saison hat in vielen europäischen Top-Ligen noch gar nicht angefangen, da steht schon das erste Highlight auf dem Programm: Am Dienstagabend (Anstoß: 20.45 Uhr) treffen in Trondheim der Champions-League-Sieger Real Madrid und der Europa-League-Gewinner FC Sevilla im UEFA Super Cup aufeinander. Es ist die Neuauflage von 2014.

Real Madrid: Sieg ohne die großen Stars?

Dank des 5:3-Erfolgs im Elfmeterschießen über Stadtrivale Atletico qualifizierten sich die „Königlichen“ zum insgesamt 5. Mal für den Super Cup. Bisher stehen zwei Siege (gegen Feyenoord Rotterdam 2002 und Sevilla 2014) sowie zwei Niederlagen (gegen Chelsea 1998 und Galatasaray Istanbul 2000) zu Buche. Vor zwei Jahren hieß es gegen den Gegner vom Dienstagabend am Ende 2:0, beide Tore erzielte Superstar und Neu-Europameister Cristiano Ronaldo.

Im norwegischen Trondheim wird Trainer Zinedine Zidane allerdings auf „CR7“ verzichten müssen, weil dieser immer noch an seiner Knieverletzung aus dem EM-Finale gegen Frankreich laboriert. Auch Gareth Bale und Toni Kroos werden nicht spielen, da beide erst am vergangenen Samstag aus dem Urlaub zurückgekehrt sind und noch Trainingsrückstand haben. Coach Zidane kann mit einem Erfolg am Dienstag Großes erreichen: Er wäre erst der fünfte Mensch überhaupt, der den UEFA Super Cup als Spieler und Trainer gewinnen würde – vor ihm schafften das nur Pep Guardiola, Carlo Ancelotti, Luis Enrique und Diego Simeone.

FC Sevilla: Im 3. Anlauf zum Triumph?

Durch seine drei Europa-League-Siege in Folge hat sich der FC Sevilla auch zum 3. Mal nacheinander das Recht erkämpft, im Super Cup antreten zu dürfen. Insgesamt ist es auch für die „Blanquirrojos“ die 5. Teilnahme an diesem Wettbewerb, gewinnen konnte der Verein den Pokal nur 2006 gegen den FC Barcelona. In den beiden vergangenen Jahren ging Sevilla sowohl gegen Real als auch gegen Barca als Verlierer vom Platz. Jetzt will die Mannschaft von Jorge Sampaoli endlich wieder gegen einen der ganz großen spanischen Klubs gewinnen.

Für Sampaoli ist es übrigens das erste Pflichtspiel auf der Bank der „Sevillistas“. Er ist der Nachfolger von Unai Emery, der nach dreieinhalb erfolgreichen Jahren das Traineramt bei Paris Saint-Germain übernommen hat. Gleichzeitig ist die Partie in Trondheim auch die erste Chance des Ex-Hannoveraners Hiroshi Kiyotake auf einen wichtigen Titel: Der Mittelfeld-Mann war im Sommer von 96 nach Sevilla gewechselt. Im Aufgebot für den Super Cup steht der Japaner jedenfalls schon mal.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

In den vergangenen 4 Partien der beiden Teams gegeneinander sind immer insgesamt mehr als 2,5 Treffer erzielt worden. Ein Wett Tipp auf Over 2,5 bringt Euch bei tipico den 1,6-fachen Ertrag. Einfach hier klicken & mit 100€ Neukundenbonus direkt darauf wetten!

Außerdem waren in 6 der jüngsten 8 Aufeinandertreffen sowohl Real Madrid als auch der FC Sevilla vor dem gegnerischen Tor erfolgreich. Setzt Ihr bei BTTS also auf Ja, dann bekommt Ihr eine Quote von 1,52. Hier klicken & direkt bei tipico auf BTTS Ja wetten!

Unser Experten Tipp: Trotz des Fehlens einiger Stars sind die Madrilenen favorisiert – auch, weil die Fluktuation im Kader im Sommer nicht besonders groß war und das Team dementsprechend gut eingespielt ist. Hier klicken & mit 1,85-Quote direkt bei tipico auf einen Real-Sieg wetten!