Real Madrid vs Manchester United: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum UEFA Super Cup am 08.08.2017

Toni Kroos besticht bei Real Madrid durch sein Passspiel. Gewinnt er jetzt den Supercup? Jetzt darauf wetten.

Holen sich Toni Kroos und Real Madrid den nächsten Titel? ©Imago

Wenn sich der Champions-League-Sieger Real Madrid und Europa-League-Sieger Manchester United am Dienstag (Anstoß: 20:45 Uhr, live auf Sky) in der Philip-II-Arena in Skopje gegenüberstehen, geht es um den ersten internationalen Titel der Saison. Können sich Ronaldo und Co. durchsetzen oder recken die Red Devils den Supercup in den mazedonischen Nachthimmel?

Wie stehen die aktuellen Quoten?

AnbieterReal gewinntManU gewinnt 
888sport10.0026.00Jetzt wetten!
Betfair12.003.80Jetzt wetten!
tipico1.803.70Jetzt wetten!

Aktuelle Wett Tipps

Real traf in der Vorbereitung immer mindestens ein Mal, ManU traf in sechs der sieben Testspiele immer mindestens ein Mal.

Tipp: Beide Teams treffen: Ja. Einsatz 10€. Gewinn 15,80€. Aktion: Gewinn verdoppeln (31,60€). Hier klicken!

Der direkte Vergleich spricht klar für Real. Nur zwei Niederlagen in zehn Spielen mussten die Königlichen gegen United einstecken.

Tipp: Doppelte Chance 1/X. Einsatz: 10€. Gewinn: 12,50€. Aktion: Gewinn verdoppeln (25€). Hier klicken!

Real Madrid: Durchwachsene Vorbereitung

Die Partie gegen Manchester United gab es bereits in der Vorbereitung. Beim International Champions Cup in den USA endete die Partie mit 1:1-Unentschieden, Manchester setzte sich im anschließenden Elfmeterschießen durch. Das Spiel hat trotz des Testspielcharakters auch Aussagekraft auf das bevorstehende Duell, denn bis auf Ronaldo und Ramos bot Trainer Zinedine Zidane damals seine bestmögliche Elf auf.

Auch in den folgenden Testspielen blieben die Königlichen unter ihren Möglichkeiten. Gegen Manchester City setzte es eine deutliche 1:4-Pleite, im Duell mit dem Erzrivalen Barca gab es eine 2:3-Niederlage. Gegen Bastian Schweinsteiger und die MLS-Allstars kam Real nicht über ein Unentschieden hinaus, entschieden das Spiel erst im Elfmeterschießen für sich.

Im prestigeträchtigen Duell mit Manchester United wird Zinedine Zidane seine bestmögliche Elf aufbieten. Ronaldo wird daher in der Startelf stehen, neben ihm stürmen seine kongenialen Partner Benzema und Bale. In der Abwehr wird sich die Rückkehr von Sergio Ramos positiv auswirken.

Manchester United: Die Form stimmt

Die Red Devils verzeichneten in der Vorbereitung deutlich positivere Ergebnisse als Real Madrid. Nicht nur im direkten Duell mit den Königlichen konnte sich das Team von Jose Mourinho durchsetzen. Auch gegen den Stadtrivalen Manchester City gab es einen souveränen 2:0-Sieg. Vor fünf Tagen besiegten Pogba und Co. Sampdoria Genua mit 2:1, Henrikh Mkhitaryan und Juan Mata trafen zum Sieg.

Mourinho wechselte in dieser Partie munter durch, ließ aber auch Superstar Paul Pogba spielen, der in der Vorbereitung des Öfteren geschont wurde. Im Sturm hat ManU eine neue Alternative. Romelu Lukaku führte sich in der Vorbereitung mit insgesamt drei Treffern gut ein, teilweise fehlte ihm jedoch noch die Bindung zum Spiel.

Dennoch wird er vermutlich auch im europäischen Supercup gegen Real Madrid in der Startelf stehen. Mourinho wird seine Mannschaft seiner Philosophie entsprechend defensiv auf den Platz schicken und auf Fehler des Gegners warten. Juan Mata könnte zum Schlüsselspieler werden, er zeigte zuletzt starke Leistungen in den Testspielen.

Unser abschließender Wett Tipp: Real Madrid gewinnt in der regulären Spielzeit. Jetzt Code UE** einlösen & 50€ gratis kassieren!