Royal Ascot 2020: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Favoriten & Livestream zu Gold Cup und Co.

Jetzt auf Royal Ascot 2020 wetten!

Pferderennen

Kopf an Kopf: Wer triumphiert in diesem Jahr auf prestigeträchtigem Geläuf? ©Imago images/Colorsport

Alles anders, auch in Ascot: Die prestigeträchtigen Rennen auf der königlichen Rennbahn werden in diesem Jahr bedingt durch Corona vor leeren Rängen stattfinden. Für Spannung ist aber dennoch gesorgt und letztlich bleiben die Zuschauer nicht ganz außen vor – so könnt Ihr etwa bei Racebets nicht nur auf die Rennen wetten, sondern über den Livestream auch direkt mitfiebern.

Nur, welche Rennen gibt es eigentlich, wer ist Favorit und wie stehen die Quoten? Wir satteln auf und liefern Euch Antworten auf alle Fragen im Artikel.

So stehen die Quoten

Anbieter Pferd Sieg-Quote Platz-Quote  
Racebets Stradivarius 1.53 1.10 Jetzt wetten!
Racebets Cross Counter 6.50 2.10 Jetzt wetten!
Racebets Technician 6.50 2.10 Jetzt wetten!
Racebets Moonligth Spirit 12.00 3.20 Jetzt wetten!

Welche Rennen gibt es?

Zunächst zu den Fakten: Royal Ascot wird in fünf Tagen abgehalten, in diesem Jahr vom Dienstag, den 16. Juni bis Samstag den 20. Juni. An jedem Tag stehen mehrere Rennen an. Los geht es am Dienstag mit dem wieder eingeführten „Buckingham Palace Handicap“, enden wird das Event am Samstag mit dem „St. James Palace Stakes“.

Dazwischen gibt es mehrere Rennen, denen besondere Aufmerksamkeit zuteil wird. Achten solltet Ihr vor allem auf: Queen Anne Stakes, King’s Stand Stakes, Prince of Wales Stakes, Gold Cup, Commonwealth Cup.

Höhepunkt der gesamten Veranstaltung ist der „Gold Cup“, der am Donnerstag um 13 Uhr ausgetragen wird.

Wer sind die Favoriten?

Nicht jedes Pferd nimmt an jedem Rennen teil. Stattdessen haben die jeweiligen Pferde je nach Disziplin und Rennlänge unterschiedliche Stärken, während sich ihre Besitzer darauf fokussieren, diese beim passenden Rennen auszuspielen.

Wir schauen uns die Favoriten für das wichtigste Rennen, den Gold Cup an: Einmal mehr geht „Stradivarius“ als absoluter Top-Favorit ins Rennen. Das von John Gosden trainierte Pferd mit Björn Nielsen auf dem Sattel gewann den Gold Cup bereits in den vergangenen beiden Jahren. Außerdem siegte Stradivarius bei weiteren Major-Rennen wie dem Lonsdale Cup pder dem Yorkshire Cup.

Dahinter gibt es ein breites Feld an Verfolgern: Das Pferd „Cross Counter“ kann noch nicht auf derartige Erfolge verweisen, könnt allerdings seinen Durchbruch schaffen. Im Auge behalten solltet Ihr außerdem das Pferd „Technician“. Der Hengst feierte im vergangenen Jahr bei zwölf Starts in Galopp-Rennen sechs Siege!

Wo kann ich auf Royal Ascot 2020 wetten?

Wir empfehlen Racebets für Royal Ascot Wetten. Der Buchmacher hat Quoten zu allen Rennen, Statistiken und sogar Live-Streams – also alles, was Ihr braucht. Wenn Ihr auf unsere Tabelle klickt, könnt Ihr Euch direkt anmelden. Tipp: Die Quoten zu Royal Ascot finden Ihr dann, wenn Ihr auf der Startseite auf das kleine Kalender-Symbol klickt und Euch dann durch die Renntage klickt.

Klickt auf das jeweilige Rennen, auf das Ihr setzen wollt und Ihr seht die Wettoptionen Sieg und Platz. Falls Ihr dabei noch Nachhilfe braucht: Die Wettart „Sieg“ dürfte klar sein, „Platz“ bedeutet im Normalfall, dass Euer Pferd unter den ersten drei landet.

Fazit & abschließender Wett Tipp Royal Ascot 2020

Während des Events gibt es viele verschiedene Rennen und viele verschiedene Wettoptionen. Für das wichtigste Rennen, den Gold Cup, sehen wir ein Pferd klar vorne: Stradivarius wird sich den dritten Ascot-Sieg in Folge holen. Jetzt mit 1.53-Quote bei Racebets auf Stradivarius wetten!

Anbieter Pferd Sieg-Quote Platz-Quote  
Racebets Stradivarius 1.53 1.10 Jetzt wetten!
Racebets Cross Counter 6.50 2.10 Jetzt wetten!
Racebets Technician 6.50 2.10 Jetzt wetten!
Racebets Moonligth Spirit 12.00 3.20 Jetzt wetten!