SC Paderborn: Philipp Klement ist nicht unverkäuflich

Gerüchte um ein Schalker Interesse verdichten sich

Philipp Klement

Spielt mit zehn Toren und sechs Assists eine überragende Saison: Philipp Klement (r.) © Imago / DeFodi

Mit 28 Punkten aus den ersten 18 Spielen konnte der SC Paderborn entspannt und sehr zufrieden mit den vergangenen Monaten Weihnachten feiern. Und doch war rund um den Aufsteiger auch Unruhe vorhanden, nachdem im „Westfalen Blatt“ (Ausgabe vom 24.12.2018) erstmals über ein Interesse des FC Schalke 04 an Philipp Klement spekuliert wurde.

Der 26 Jahre alte Spielmacher gehört mit zehn Toren und sechs Vorlagen fraglos zu den herausragenden Akteuren der laufenden Zweitliga-Spielzeit und scheint in Gelsenkirchen tatsächlich Begehrlichkeiten geweckt zu haben. So berichtet nun auch Bild, dass Klement auf Schalke ein Thema sein soll.

Klement nach Srbeny und Krauße der nächste Millionentransfer?

In Paderborn verfolgt man die Gerüchte indes gelassen und würde sich generell damit befassen, sollte ein anderer Verein mit einem Angebot für einen SCP-Akteur vorstellig werden. „Kein Spieler ist bei uns unverkäuflich. Sollte es zum einem Wechsel kommen, müssten wir andere Lösungen finden und beispielsweise Klements Rolle auf mehrere Mitspieler verteilen“, ließ Geschäftsführer Markus Krösche im Westfalen Blatt grundsätzliche Gesprächsbereitschaft durchklingen.

Passen müsste aber sicherlich der finanzielle Ertrag für die Ostwestfalen, die auch in den vergangenen beiden Transferperioden mit Dennis Srbeny (Norwich City) und Robin Krauße (FC Ingolstadt) zwei Leistungsträger abgegeben, im Gegenzug aber jeweils eine siebenstellige Ablöse kassiert haben.

Für Klement, der noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, müsste Schalke sicherlich ebenfalls eine Ablöse im Millionenbereich auf den Tisch legen, um das Okay der Paderborner Verantwortlichen zu erhalten. Stimmt das Angebot, würde Klement die Freigabe erhalten. „Ich werde mich nie einem Transfer in den Weg stellen, wenn einer unserer Spieler den nächsten Karriereschritt machen kann“, betont Krösche seine Haltung, die in den Abgang des Spielmachers münden könnte.

Noch kein Mitglied beim SCP-Sponsor? Jetzt aktuelle sunmaker Erfahrungen lesen & bis zu 200€ Willkommensbonus sichern!