Slapstick-Tore in den Freitagsspielen

Kuriose Treffer in München und Berlin

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:38

Ob die Winterpause zu kurz war? Sowohl bei 1860 München als auch dem VfL Bochum schienen zumindest einige Spieler mit ihren Gedanken noch nicht wieder ganz im Wettkampfsmodus zu sein, kam es bei den Gegentoren doch zu Fehlern aus der Kategorie „Slapstick“.  Bei der Partie 1860 gegen Fürth überraschte Mauersberger seinen Keeper Ortega mit einem Rückpass, den Dursun erlief und zum 0:1 einschob. An der Alten Försterei rutschte Felix Bastians nach einem langen Ball aus, Keeper Riemann kam zu weit raus und Polter hatte wenig Mühe, ihn zu umspielen und einzuschießen.

Steigt 1860 oder Union auf?  Jetzt wetten!