VfB Stuttgart vs Köln: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zur Bundesliga am 13.10.2017

Marco Höger (links) und Dominik Maroh (rechts) gegen Daniel Ginczek. Jetzt auf die Partie Stuttgart gegen Köln wetten

Das Testspiel im Januar endete 0:0. Wie gehts zwischen Stuttgart und Köln diesmal aus? ©Imago/Eibner

10€ aufs Spiel wetten & 50€ Bonus kassieren! 

Die noch sieglosen Kölner eröffnen am Freitag (Anstoß: 20:30 Uhr, live im Eurosport Player) beim VfB Stuttgart den achten Spieltag der Saison 2017/18. Während aktuell nur wenig für einen Triumph der Geißböcke im Schwabenland spricht, dürfte dem 1. FC Köln der Blick in die Historie Mut machen.

Aktuelle Quoten zum Spiel

AnbieterVfB gewinntKöln gewinnt 
888sport4.208.20Jetzt wetten!
Interwetten2.104.15Jetzt wetten!
tipico2.204.00Jetzt wetten!

VfB Stuttgart: Historische Schwäche

Der Aufsteiger ist solide in die Saison gestartet, auffällig ist lediglich der starke Unterschied zwischen den starken Heim- und den schwachen Auswärtsauftritten der Schwaben. Alle vier Partien auf fremdem Platz verlor die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf, in drei Heimspielen stehen allerdings zwei Siege sowie ein unentschieden zu Buche.

Gegen Köln müssen die Schwaben allerdings aufpassen. Von den letzten sieben Ligaheimspielen gegen Köln verlor der VfB sechs Partien. Insgesamt wartet Stuttgart nun schon seit elf Spielen oder anders gesagt seit über 20 Jahren auf einen Liga-Heimsieg gegen die Geißböcke.

Damit Stuttgart nicht mehr so leicht auszurechnen ist wie zuletzt, testete Wolf in der Länderspielpause beim 2:2 im Testspiel gegen Drittligist Aalen ein neues System. Im 3-4-1-2 könnte der VfB mit zwei Sturmspitzen beginnen und somit möglicherweise seine Angriffsflaute (vier Tore in sieben Spielen) abstellen.

Im Vergleich zur jüngsten 1:2-Auswärtsniederlage in Frankfurt stehen Stuttgart alle Spieler zur Verfügung. Das Fehlen von Gentner wird voraussichtlich erneut von Pavard abgefangen. Beste Chancen auf einen Einsatz im Angriff hat der Ex-Kölner (von 2009 bis 2011) Simon Terodde.

1. FC Köln: Große Personalsorgen

Die Geißböcke sind katastrophal in die Saison gestartet, erst ein Punkt steht nach sieben Spieltagen zu Buche. Den gab es am vorletzten Spieltag beim 0:0 gegen Aufsteiger Hannover. Der Grund für die Misere ist momentan in der Offensive zu suchen. Lediglich zwei Tore erzielte Köln bisher, auswärts gelang noch überhaupt kein Treffer. So ungefährlich ist kein anderes Team.

Saisonübergreifend sind die Domstädter jetzt seit elf Spielen ohne Sieg auf fremdem Platz. Da passt es ganz gut, dass es jetzt gegen einen Lieblingsgegner der Geißböcke geht. Nur gegen Schalke (43) und Bochum (42) holte der 1. FC Köln in seiner Geschichte mehr Siege als gegen die Schwaben (39).

Neben Offensiv- und Auswärtsschwäche hat Köln derzeit personelle Probleme: Cordoba fällt voraussichtlich die komplette Hinrunde aus. Kapitän Lehmann steht gegen Stuttgart wegen Achillessehnenproblemen nicht zur Verfügung. Weiterhin fehlen zudem die Stamm- und Führungsspieler Hector und Risse.

Bleibt Stöger trotz der Ausfälle beim 4-4-2 System, hat der erst kürzlich verpflichtete Pizarro gute Chancen auf einen Startelf-Einsatz im Sturm neben Osako. Der Japaner ist jedoch erst am Donnerstag von der Nationalelf zurückgekehrt, ihm könnte also die Frische fehlen. Höger ersetzt voraussichtlich Lehmann im zentralen Mittelfeld.

Aktuelle Wett Tipps

Köln verlor alle vier Auswärtsspiele und schoss dabei kein Tor, Stuttgart verlor zuhause noch kein Spiel.

Tipp: Doppelte Chance 1/X. Einsatz 10€. Gewinn 12,70€. Jetzt wetten!

Stuttgart traf in der ersten Halbzeit insgesamt erst zwei Mal, Köln noch gar nicht.

Tipp: 1. HZ: Under 1,5. Einsatz 10€. Gewinn 14€. Jetzt wetten!

Unser abschließender Wett Tipp: Stuttgart gewinnt. Jetzt 10€ darauf wetten & 50€ Bonus kassieren – egal wie die Wette ausgeht!