SV Darmstadt 98: Erleichterung vor Grammozis-Einstand

Lilien nun wieder sieben Punkte vor Platz 16

Tobias Kempe

Brachte die Lilien gegen Dresden per Elfmeter in Führung: Tobias Kempe © Imago / Hartenfelser

Fünf Tage nach der Trennung von Dirk Schuster hat der SV Darmstadt 98 am Samstagabend die Verpflichtung von Dimitrios Grammozis als neuem Cheftrainer offiziell bestätigt. Zuvor einigten sich die Lilien mit dem VfL Bochum, dessen U19 der 40-Jährige bislang trainierte, auf eine Ablöse, die laut Reviersport bei rund 100.000 Euro liegen soll.

Grammozis, der einen Vertrag bis 2020 unterschrieb, wird von Sven Thur und Iraklis Metaxas assistiert. Erstmals in der Verantwortung steht das neue Trainerteam am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld, wohin die Lilien dank des gestrigen 2:0-Sieges über Dynamo Dresden mit einem auf sieben Punkte ausgebauten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 reisen.

Für Tobias Kempe „kein Befreiungsschlag“

Interimstrainer Kai Peter Schmitz war mit Blick auf das Ergebnis natürlich sehr zufrieden, verhehlte indes in seinem offiziellen Statement nicht, dass die Partie angesichts der durchaus vorhandenen Dresdner Chancen auch einen anderen Verlauf hätte nehmen können: „Es waren zwei Mannschaften auf Augenhöhe, aber das Spielglück war heute auf unserer Seite und so konnten wir in einer ausgeglichenen Partie einen Heimsieg einfahren.“

Das Spielglück war heute auf unserer Seite. (Kai Peter Schmitz)

Rund ums Böllenfalltor und insbesondere auch in der Mannschaft war nach zuvor nur sechs Punkten aus zehn Spielen die Erleichterung spürbar. Gleichwohl warnte Tobias Kempe, der per Strafstoß zur Führung traf, direkt auch davor, nun wieder nachzulassen: „Trotzdem will ich nicht von einem Befreiungsschlag sprechen, weil die Liga so eng ist und die Mannschaften alle konsequent punkten.“

In der Tat werden die Lilien an den letzten elf Spieltagen noch den einen oder anderen Sieg brauchen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen. Zumindest die Zuversicht ist in dieser Hinsicht seit Samstagnachmittag aber wieder deutlich gewachsen.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose LeoVegas App holen & bequem auf das nächste Darmstadt-Spiel tippen!