SV Darmstadt 98: Felix Platte vor Comeback

Leidenszeit des Angreifers geht zu Ende

Felix Platte

Steht im Endspurt wieder zur Verfügung: Felix Platte © imago images / Eibner

Als sich Felix Platte im Sommer 2017 nach zuvor halbjähriger Ausleihe für einen festen Wechsel zum SV Darmstadt 98 entschieden hat, war die Aussicht auf regelmäßige Spielzeit sicherlich ein wichtiger Faktor. In knapp zwei Jahren reichte es für den früheren Schalker allerdings nur zu 27 Einsätzen, davon lediglich 14 von Anfang an.

Nach immerhin 21 Spielen in der Saison 2017/18, in der Platte fünf Tore erzielte, stehen in der laufenden Spielzeit nur sechs Einwechslungen zu Buche. Erst Ende November kam Platte nach einer Fuß-OP zu seinem Comeback und fiel zuletzt wegen eines Muskelbündelrisses erneut wochenlang aus.

Grammozis deutet Kadernominierung an

Vor den finalen fünf Spieltagen sieht es nun aber so aus, als hätte die Leidenszeit des 23-Jährigen ein Ende. Platte absolvierte am gestrigen Karfreitag die gesamte Trainingseinheit und ist für die Begegnung am Sonntag gegen den VfL Bochum eine Alternative. „Da er eine gute Grundfitness hat und während der Verletzungszeit davon auch nicht so viel verloren hat, ist er ein Spielertyp, der in den Kader kommen könnte“, zitiert das Darmstädter Echo Trainer Dimitrios Grammozis, der sich noch alle Optionen offen hält.

Serdar Dursun ist im Angriff zwar sicherlich gesetzt, doch sollte im Laufe der Partie ein neuer Impuls von der Bank oder ein zweiter Angreifer gebraucht werden, könnte Platte schon am Sonntag zum Thema werden.

Schon Mitglied bei Wettanbieter XTiP? Jetzt exklusiven XTiP Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Darmstadt wetten!