SV Darmstadt 98: Geduldsspiel bei Felix Platte

Mario Vrancic wechselt nach England

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Donnerstag, 08.06.17 | 07:14
Torsten Frings

Kader noch lange nicht komplett: Lilien-Coach Torsten Frings © Imago / Sven Simon

Eine weitere offene Personalfrage beim SV Darmstadt 98 hat sich am Mittwochabend geklärt. Nachdem zuvor schon durchgesickert war, dass Mario Vrancic von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen und die Lilien verlassen würde, bestätigte Präsident Rüdiger Fritsch gegenüber kicker.de den bevorstehenden Abschied des Mittelfeldspielers.

Offiziell ist noch nicht bekannt, wohin es Vrancic zieht. Doch nach Informationen der Bild wird der 28 Jahre alte Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas in der kommenden Saison in der zweiten englischen Liga die Schuhe schnüren. Darmstadt kann sich zumindest mit einer Ablöse von rund 750.000 Euro ein wenig über den Verlust hinweg trösten.

Altintop und Sulu weiter fraglich

Die Zukunft einiger weiterer Spieler ist derweil unverändert offen. So hat sich Hamit Altintop nach wie vor nicht final dazu geäußert, ob er weiterhin für die Lilien auflaufen möchte. Selbiges gilt für Kapitän Aytac Sulu, der anders als Altintop zwar noch einen Vertrag, aber eben auch eine Ausstiegsklausel besitzt.

Und im Falle von Felix Platte droht den Lilien wohl ein Geduldsspiel. Darmstadt hat großes Interesse, den bislang vom FC Schalke 04 ausgeliehenen Angreifer für ein weiteres Jahr auf Leihbasis zu halten. Allerdings liebäugelt auch Schalke damit, den 21-Jährigen in den eigenen Kader zu integrieren, sollte ein Abnehmer für Franco di Santo gefunden werden und somit ein Platz im Kader frei werde.

Auf jeden Fall aber hofft man auf Schalke, dass Platte eine gute U21-Europameisterschaft spielt. Denn in diesem Fall würde sich der Marktwert des robusten Angreifers sicher deutlich erhöhen – möglicherweise so sehr, dass man in Darmstadt die Hoffnung auf eine Weiterverpflichtung aufgeben müsste.

Wo landet Darmstadt 2018? Jetzt wetten!