SV Darmstadt 98: Jamie Maclaren im Winter schon wieder weg?

Offenbar mehrere Interessenten aus Schottland

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 27.12.17 | 07:30
Dirk Schuster

Trainingsauftakt am 3. Januar: Dirk Schuster will allen Profis eine Chance geben © Imago / Contrast

Unter dem neuen Trainer Dirk Schuster werden die Karten neu gemischt. Alle Profis des SV Darmstadt 98 erhalten mit dem Trainingsauftakt im neuen Jahr die Chance, sich aufzudrängen und für regelmäßige Einsätze zu empfehlen. Wahrscheinlich, dass zusätzlich noch der eine oder andere Neuzugang den Konkurrenzkampf befeuern wird, der somit sicher auch Verlierer mit sich bringen wird.

Ob sich alle Akteure aus dem bisherigen Aufgebot dem Konkurrenzkampf stellen werden, ist indes nicht sicher. Der seit längerem mit einem Wechsel liebäugelnde Roman Bezjak wird zwar zum Trainingsauftakt am 3. Januar erwartet, doch dafür könnte ein anderer Offensivspieler kurz davor stehen, seine Zelte am Böllenfalltor abzubrechen.

Wechsel mit Blick auf die WM 2018?

Wie das Darmstädter Echo berichtet, soll der erst im Sommer von Brisbane Roar gekommene Jamie Maclaren das Interesse mehrerer Vereine aus Schottland, der Heimat seines Vaters, geweckt haben. Neben Heart of Midlothian und Hibernian Edinburgh sollen auch die Glasgow Rangers ein Auge auf den 24-Jährigen geworfen und wohl ein Leihgeschäft anstreben.

Nach lediglich sieben Einwechslungen in der Vorrunde und aufgrund der großen Konkurrenz im Sturmzentrum mit Felix Platte, Artur Sobiech und Terrence Boyd wäre nachvollziehbar, würde Maclaren zumindest für ein halbes Jahr versuchen andernorts Spielpraxis zu bekommen. Auch mit Blick auf die WM 2018, bei der Maclaren genau wie beim Confederations Cup im vergangenen Sommer zum Kader Australiens gehören möchte.

Gewinnt Darmstadt gegen Kaiserslautern? Jetzt wetten!