SV Darmstadt 98: Julian von Haacke kommt

Mittelfeldspieler erhält Dreijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 09:05
Der Trainer des SV Darmstadt 98 Torsten Frings

Bekommt seinen Wunschspieler: Darmstadt-Coach Torsten Frings. ©Imago/Sven Simon

Beim SV Darmstadt laufen die Personalplanungen weiter auf Hochtouren. Wie der Verein heute bekannt gab, verpflichten die Lilien Mittelfeldspieler Julian von Haacke vom niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen. Der 23-jährige erhält einen Dreijahresvertrag.

Trainer und Spieler kennen sich

Vor allem für Darmstadt-Trainer Torsten Frings ist von Haacke kein Unbekannter. Der gebürtige Bremer von Haacke lernte das Kicken nämlich in der Werder Jugend und spielte danach für Bremen II. Frings war zu dieser Zeit Co-Trainer bei den Profis der Werderaner. „Wir sind sehr glücklich darüber, ihn verpflichtet zu haben, und trauen ihm zu, dass er in der 2. Bundesliga an seine überzeugenden Leistungen in der niederländischen Liga anknüpfen kann“, so Frings in einer Pressemitteilung des Vereins.

Julian von Haacke hat bei Nijmegen den nächsten Schritt gemacht und war in der abgelaufenen Saison Stammspieler bei den Holländern. Meist kam er dort im defensive Mittelfeld zum Einsatz. Auch für ihn war der persönliche Kontakt zu Frings einer der Gründe für seine Entscheidung pro Darmstadt. „Dass ich Torsten Frings bereits aus Bremen kenne, war sicherlich ein weiteres Argument für meinen Wechsel. Ich habe richtig Bock auf die Lilien und das Böllenfalltor“, so von Haacke.

Im defensiven Mittelfeld sind die Lilien nun mit Wilson Kamavuaka, Peter Niemeyer und Julian von Haacke gut aufgestellt. Da Jerome Gondorf jedoch nach Bremen wechselt, sucht Darmstadt möglicherweise noch eine offensive Variante für die Position des zentralen Mittelfeldspielers.

Schafft Darmstadt den direkten Wiederaufstieg? Jetzt wetten!