SV Darmstadt 98: Zukunft von Marvin Mehlem weiter offen

Mittelfeldtalent beim 1. FC Nürnberg ein Thema

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 22.05.19 | 07:36
Marvin Mehlem

Durchbruch geschafft? Marvin Mehlem verbuchte 2018/19 fünf Tore und vier Vorlagen. © imago images / Jan Hübner

Als großes Talent galt Marvin Mehlem seit seinem Wechsel im Sommer 2017 vom Karlsruher SC zum SV Darmstadt 98 immer, doch erst in den vergangenen Monaten ist dem 21-Jährigen der Durchbruch so richtig gelungen. Mit fünf Toren und vier Vorlagen setzte Mehlem einige Ausrufezeichen und war seit dem Trainerwechsel von Dirk Schuster zu Dimitrios Grammozis in der Lilien-Startelf gesetzt.

Ob man in Darmstadt aber auch kommende Saison noch von der positiven Entwicklung des Technikers profitieren kann, ist im Moment nicht sicher. Denn Mehlems Vertrag läuft nur noch bis Juni 2020, womit in der gerade begonnenen Transferperiode wohl die Entscheidung zwischen einer Verlängerung und einem Wechsel fallen wird, weil die Lilien den Youngster in einem Jahr nicht ablösefrei verlieren möchten.

Nürnberg mit Bedarf im Kreativbereich

Eine Tendenz lässt sich aktuell nur schwer ausmachen, was sich freilich im Falle attraktiver Angebote anderer Klubs ändern könnte. Spekuliert wird schon länger über das Interesse von Bundesligisten an Mehlem, doch diesbezüglich hat sich noch keine konkrete Spur ergeben. Eine solche könnte nun aber zum 1. FC Nürnberg führen, auf dessen Wunschliste sich Mehlem laut Bild befinden soll.

Weil der Club mit Matheus Pereira seinen besten Kreativspieler sehr wahrscheinlich verliert, haben die Franken in diesem Bereich auf jeden Fall Bedarf. Und sofern Spieler wie Virgil Misidjan oder Eduard Löwen, die auch kaum mit in die 2. Bundesliga gehen dürften, die erhofften Ablösesummen einbringen, hätte der FCN auch die finanziellen Mittel, um Mehlem aus Darmstadt loszueisen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Wetten.com? Jetzt exklusiven Wetten.com Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Darmstadt wetten!