SV Drochtersen vs Gladbach: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum DFB-Pokal am 20.08.2016

Autor: Dennis Keller Veröffentlicht: Donnerstag, 19.11.20 | 09:36
Lars Stindl jubelt gemeinsam mit seinem Gladbacher Sturmpartner Raffael.

Lars Stindl und Raffael wollen nach dem Sieg in Bern jetzt auch die 1. Pokal-Runde überstehen. ©Imago

[table “” not found /]

Vier Tage nach dem weitestgehend überzeugenden Auftritt in der Champions-League-Qualifikation steht für Borussia Mönchengladbach das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Die „Fohlenelf“ muss am Samstagnachmittag beim SV Drochtersen/Assel zur 1. Runde im DFB-Pokal antreten.

SV Drochtersen/Assel: Bleibt die Abwehr stabil?

Die Gastgeber haben einen durchwachsenen Saisonstart hingelegt. Nach vier Partien in der Regionalliga Nord stehen ein Sieg, eine Niederlage und zwei Unentschieden zu Buche. Auffällig ist allerdings, dass Drochtersen bisher noch nie mehr als einen Gegentreffer hinnehmen musste und sich 2-mal sogar komplett schadlos hielt.

Das Recht zur Teilnahme am DFB-Pokal erspielten sich die Männer aus der Nähe von Stade über den Niedersachsenpokal, wo sie im Finale den 1. FC Germania Egestorf/Langreder mit 2:1 besiegen konnten. Allerdings wäre der SV auch mit einer Niederlage qualifiziert gewesen, deshalb war eigentlich der 2:1-Erfolg im Halbfinale beim VfB Oldenburg entscheidend.

Ungleich höher ist natürlich die Hürde Borussia Mönchengladbach. Der Unterstützung ihrer Fans können sich die Hausherren aber sicher sein: Im Normalfall passen 3.000 Zuschauer in das eigene Stadion, meistens ist nur etwa ein Drittel der Plätze besetzt. Für Samstag wurden Zusatztribünen errichtet, sodass 7.000 Besucher das Spiel verfolgen können.

Borussia Mönchengladbach: Große Bühne, kleiner Dorfplatz

Für die „Fohlen“ ist diese Woche eine Reise in zwei verschiedene Welten. Am Dienstagabend besiegten die Borussen im Stade de Suisse die Young Boys aus Bern mit 3:1, damit dürfen sie vom erneuten Einzug in die Gruppenphase der Champions League träumen.

Jetzt aber muss sich die Mannschaft von André Schubert auf einen hochmotivierten Verein aus der 4. Liga einstellen. Klar: Normalerweise sollte die „Elf vom Niederrhein“ mit Drochtersen keinerlei Probleme haben. Aber das dachten schon viele Bundesligisten.

Dementsprechend gehen wir fest davon aus, dass der Trainer den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen wird. Ob er allerdings seine stärkste Mannschaft bringen wird, erscheint in Anbetracht des Rückspiels gegen Bern am kommenden Mittwoch doch eher unwahrscheinlich. Denkbar sind z.B. Startelf-Einsätze von André Hahn und Neuzugang Jannik Vestergaard.

Aktuelle Wettquoten zum Tippen

Die Borussia ist vorne extrem gefährlich, hat aber in der Defensive offensichtlich noch nicht alle Probleme abgestellt. Wenn Ihr Drochtersen und Gladbach jeweils mindestens einen Treffer zutraut, dann bekommt Ihr bei NetBet eine 2,00-Quote. Einfach hier klicken & direkt auf BTTS Ja wetten!

Aber natürlich sind die Gäste eindeutig in der Favoritenrolle. Setzt Ihr darauf, dass die „Fohlen“ sowohl nach 45 als auch nach 90 Minuten die Nase vorne haben, dann gibt es den 1,32-fachen Ertrag. Einfach hier klicken & mit 100€ Neukundenbonus bei NetBet darauf tippen!

TV-Tipps: Live-Übertragung auf Sky & Sky Go (Anstoß: Samstag, 15.30 Uhr). Highlights im Free-TV ab 18 Uhr in der Sportschau (ARD).

Unser Experten Tipp: Borussia Mönchengladbach wird das Ding ganz seriös runterspielen und gewinnen. Solltet Ihr doch auf den SV Drochtersen/Assel wetten wollen, dann empfehlen wir Euch eine risikofreie Gratiswette. Hier klicken & mit 5€ Wettguthaben ohne Einzahlung tippen!