SV Sandhausen: Bleibt Dennis Diekmeier?

Routinier offenbar mit Ausstiegsklausel

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Montag, 20.05.19 | 08:08
Dennis Diekmeier

Hatte als Führungskraft und Vorlagengeber großen Anteil am Klassenerhalt: Dennis Diekmeier. © imago images / Jan Hübner

Weitgehend unabhängig von der Niederlage des FC Ingolstadt, der zwei Punkte und drei Tore hätte aufholen müssen, im Parallelspiel beim 1. FC Heidenheim (2:4) hat der SV Sandhausen den Klassenerhalt perfekt gemacht. Mit dem 2:2 beim SSV Jahn Regensburg rundeten die Kurpfälzer einen bemerkenswerten Endspurt mit 21 Punkten aus den letzten zehn Partien erfolgreich ab.

Dementsprechend gr0ß war die Erleichterung im Lager der Kurpfälzer, die nun vor dem achten Zweitliga-Jahr in Folge stehen. Um auch an dessen Ende wieder Grund zum Feiern zu haben, müssen die Entscheidungen in den nächsten Wochen, in denen die Kaderplanung über allem steht, aber sitzen.

Diekmeier überzeugt in allen Belangen

Dabei hat es oberste Priorität, die Leistungsträger der gerade zu Ende gegangenen Saison zu halten. Und das dürfte nicht in allen Fällen einfach werden. Etwa bei Torhüter Marcel Schuhen, der sich mit starken Paraden ins Rampenlicht gespielt hat, nur noch bis Ende Juni unter Vertrag steht und dem Vernehmen nach insbesondere beim SV Darmstadt 98 ein Thema sein soll.

Und auch hinter dem Verbleib von Dennis Diekmeier steht trotz eines bis 2020 laufenden Vertrages ein Fragezeichen. Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, soll Diekmeiers Arbeitspapier eine Ausstiegsklausel mit einer Ablöse im lediglich unteren fünfstelligen Betrag enthalten. Damit wäre der 29-Jährige für jeden Bundesligisten und auch jeden ambitionierten Zweitliga-Klub ein Schnäppchen.

Dass andere Vereine ein Auge auf den im letzten Sommer beim Hamburger SV ausgemusterten und dann mehrere Monate arbeitslosen Diekmeier geworfen haben, wäre indes nicht überraschend. Denn der Routinier ist beim SVS nicht zufällig innerhalb kurzer Zeit zum Vize-Kapitän aufgestiegen, der wegen des Ausfalls von Stefan Kulovits freilich stets mit der Binde auflief.

Aber nicht nur als Führungskraft, sondern auch als stetiger Antreiber machte Diekmeier auf sich aufmerksam. In 16 Einsätzen verbuchte der nach wie vor schnelle und sehr offensivfreudige Außenverteidiger bemerkenswerte sechs Torvorlagen und hatte auch damit wesentlichen Anteil am Klassenerhalt.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose betway App holen & bequem auf das nächste Sandhausen-Spiel tippen!