SV Sandhausen: Die Wochen der Wahrheit stehen bevor

Nach zwei Pleiten in Folge geht der Blick verstärkt nach unten

Uwe Koschinat

Erste Heimniederlage seit August: Uwe Koschinat. © imago images / Kirchner Media

Mit dem 3:1-Sieg beim VfL Osnabrück hat der SV Sandhausen einen perfekten Start ins neue Jahr hingelegt, nun aber beim 1. FC Nürnberg (0:2) und am Freitagabend gegen den 1. FC Heidenheim (0:1) zweimal in Folge verloren. Damit endete auch eine bemerkenswerte Heimserie mit neun ungeschlagenen Spielen im eigenen Stadion, von denen bei fünf Remis immerhin vier gewonnen wurden.

Erstmals seit dem 2. August und einem 0:1 am zweiten Spieltag gegen Osnabrück ging der SVS vor eigenem Publikum als Verlierer vom Platz und muss deshalb in der Tabelle auch verstärkt den Blick wieder nach unten richten. Da sechs der acht noch hinter Sandhausen platzierten Mannschaften am 21. Spieltag erst noch im Einsatz sind, könnte der momentan mit sieben Punkten noch einigermaßen komfortable Vorsprung auf die Abstiegszone bis Montagabend schrumpfen.

Davon, dass das Feld in der unteren Tabellenhälfte näher zusammenrückt, ist derweil nicht zuletzt wegen des direkten Duells zwischen Wehen Wiesbaden und dem VfL Bochum sicher auszugehen.

Sandhausen braucht ein Polster

Ein Blick auf das Restprogramm zeigt unterdessen, dass für die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat die Wochen der Wahrheit anbrechen. Bei Darmstadt 98, gegen den Karlsruher SC, beim VfL Bochum und gegen den FC St. Pauli warten nacheinander Duelle mit Teams auf den Rängen elf bis 17.

Dann sollte der SVS ordentlich punkten und sich ein Polster verschaffen. Denn im Endspurt dürfte es für Sandhausen alles andere als einfach werden, dann gegebenenfalls noch nötige Punkte einzufahren. Die aktuellen Top-Drei der Liga warten an den letzten vier Spieltagen, wobei der SVS zudem nach Stuttgart und nach Hamburg muss. Und ob das Heimrecht gegen Bielefeld, das mit Abstand beste Auswärtsteam einen Vorteil bedeutet, scheint auch eher fraglich.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Alle sunmaker Erfahrungen lesen und auf das nächste Sandhausen-Spiel wetten!