SV Sandhausen holt Anas Ouahim

Spielmacher kommt ablösefrei

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Dienstag, 18.08.2020 | 15:07
Anas Ouahim beim VfL Osnabrück

Anas Ouahim hatte eine gute Debüt-Saison in der 2. Bundesliga. ©Imago images/eu images

Der SV Sandhausen holt die angekündigte Verstärkung für das Offensive Mittelfeld und stellte heute Anas Ouahim als Neuzugang vor. Der Spielmacher hatte seinen Vertrag beim VfL Osnabrück nicht verlängert und kommt ablösefrei an den Hardtwald.

„Mit Anas haben wir einen flexibel einsetzbaren offensiven Mittelfeldspieler dazugewonnen. Er ist ein junger Spieler, der bei uns den nächsten Schritt nach vorne in seiner Entwicklung machen wird“, so der Sportliche Leiter des SVS, Mikayil Kabaca.

Mehr Geschwindigkeit aus dem Zentrum

Ouahim kommt aus der Jugend des 1. FC Köln und wechselte vor zwei Jahren nach Osnabrück. Im Aufstiegsjahr war er ebenso Stammkraft wie über weite Teile der letzten Saison. Drei Tore gelangen dem 22-Jährigen in 25 Partien.

Beim SVS war in den letzten Wochen den Offensiven Mittelfeldspielern Philipp Türpitz und Besar Halimi mitgeteilt worden, dass nicht mehr mit ihnen geplant wird und ein neuer Spieler für ihre Position kommen soll. Dieser entpuppt sich nun eben als Ouahim.

Wir wollen aus dem zentralen Mittelfeld heraus mehr Geschwindigkeit entwickeln und benötigen dort mehr Ballsicherheit. Dieses Profil erfüllt Anas, der sowohl im Übergang auf der Achter-Position wie auch auf allen offensiven Positionen einsetzbar ist. Zudem ist er auch bereit in beide Richtungen zu arbeiten, was eine Grundvoraussetzung für unser Spiel darstellt“, erklärte Trainer Uwe Koschinat die Entscheidung für den gebürtigen Leverkusener.