SV Wehen Wiesbaden: Rehm coacht den Nachwuchs

Rüdiger Rehm.

Nutzt die Länderspielpause, um sich selbst ein Bild von den Jugendspielern des SVWW zu machen: Rüdiger Rehm. ©imago images/Hartenfelser

Ein unübliches Testspiel wartet am heutigen Dienstag auf die Kicker des SV Wehen Wiesbaden. Das SVWW-Förderteam, das aus Akteuren der hauseigenen U17 und U19 besteht, wird gegen den Oberligisten Gonsenheim von Cheftrainer Rüdiger Rehm betreut, der bei dieser Gelegenheit auch einigen Spielern aus dem Zweitliga-Kader Einsatzzeit einräumen wird.

Im Hinblick auf die Jugendarbeit der Hessen, speziell die Durchlässigkeit vom Nachwuchs- in den Profibereich, ein wichtiges Zeichen. Die Nachwuchs-Kicker können sich so empfehlen, während Rehm die Möglichkeit erhält, einen eigenen Eindruck vom Leistungsstand der Youngster zu entwickeln.

Großer Sprung von der Hessen- in die 2. Liga

Denn die Durchlässigkeit führte zuletzt nicht zu Verstärkungen für den Zweitliga-Kader. Mit den Mittelfelspielern Giona Leibold und Jan Vogel sowie Torhüter Arthur Lyska wurden im Sommer drei Spieler aus der U19 hochgezogen, in den Spieltagskader schaffte es bislang keiner von ihnen. Auch Jan Albrecht, seit 2016 mit einem Profi-Vertrag ausgestattet und damit vierter Local Player, spielte bislang keine Rolle.

Dass sich einer der gegen Gonsenheim eingesetzten Akteure auf Anhieb für den Profi-Kader und – kurzfristig – den Abstiegskampf in der 2. Bundesliga empfehlen kann, darf bezweifelt werden. Zumal die U19 des SVWW in der Hessenliga an den Start geht, der qualitative Sprung ins Fußball-Unterhaus demzufolge enorm ausfallen würde und zusätzlich zur logischerweise fehlenden Erfahrung ein Faktor sein dürfte.

Dabei ist Wehen Wiesbaden, trotz der Verpflichtung des erfahrenen Stefan Aigner kurz vor Ende der Tranferphase, durchaus für die Zukunft aufgestellt. Mit einem Durchschnittsalter von rund 24,3 Jahren stellen die Hessen gemeinsam mit Kiel und dem kommenden Gegner Greuther Fürth den jüngsten Kader der Liga.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose XTiP App holen & bequem auf das nächste Wehen Wiesbaden-Spiel tippen!