TSV 1860 München: Auch Christian Gytkjaer kommt

Noch ohne Neuzugänge gegen Fürth

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Sonntag, 29.01.17 | 08:01
Christian Gytkjaer

Christian Gytkjaer ist der vierte Winterneuzugang der Löwen © Imago

Nachdem sich wochenlang nichts getan hat, geht es beim TSV 1860 München kurz vor dem Rückrundenstart am heutigen Freitag in der heimischen Allianz Arena gegen die SpVgg Greuther Fürth Schlag auf Schlag. Während nach Vitus Eicher (1. FC Heidenheim) auch Milos Degenek (Yokohama F. Marinos) den Verein verlassen hat, gaben die Löwen in den letzten Tagen drei Neuzugänge bekannt und haben einen vierten Transfer perfekt gemacht.

Bestätigt sind inzwischen die Ausleihe des senegalesischen Innenverteidigers Abdoulaye Ba vom FC Porto sowie die Verpflichtungen des Ghanaers Lumor und des Brasilianers Amilton, die beidem vom Zweitliga-Spitzenreiter Portugals SC Portimonense an die Grünwalder Straße kommen. Während der 20-jährige Linksverteidiger Lumor zunächst inklusive Kaufoption nur bis Saisonende ausgeliehen wurde, unterschrieb Rechtsaußen Amilton einen Vertrag bis Juni 2020.

Gytkjaer-Wechsel heute offiziell?

Zudem ist es den Löwen wohl gelungen, den dänischen Nationalstürmer Christian Gytkjaer von einer Zukunft in München zu überzeugen. Offiziell ist die Verpflichtung des 26 Jahre alten Angreifers von Rosenborg Trondheim zwar noch nicht, doch nach Informationen von dieblaue24 ist auch diese Personalie bereits schriftlich fixiert und wird wohl noch vor dem Spiel heute gegen Fürth verkündet. Gytkjaer soll zwischen 1,5 und zwei Millionen Euro Ablöse kosten.

Im 18er-Kader für die Partie gegen die Franken wird indes keiner der Neuen stehen, die aber dann zeitnah zu vollwertigen Alternativen werden sollen, sodass die Startelf der Sechziger schon nächste Woche ein ganz anderes Gesicht haben könnte als heute.

Gewinnt 1860 gegen Fürth? Jetzt wetten!