TSV 1860 München: Kagelmacher geht – Andrade nur ein Gerücht?

Neue Chance für Ilie Sanchez

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 30.01.18 | 11:14
Maximilian Wittek von 1860 München

Hoffnungsvolles Abwehrtalent: Maximilian Wittek. © Imago

Auch wenn Anfang der Woche immerhin die schon lange zuvor durchgesickerte Ausleihe von Außenverteidiger Marnon Busch (SV Werder Bremen) offiziell bestätigt wurde, halten sich die Verantwortlichen des TSV 1860 München mit öffentlichen Aussagen zur Kaderplanung nach wie vor sehr bedeckt.

Bis zum Trainingsauftakt am Samstag wird nun aber zumindest damit gerechnet, dass Jan Zimmermann (1. FC Heidenheim) als neue Nummer eins vorgestellt wird. Außerdem ist dann Ilie Sanchez wieder dabei, der zuletzt an den spanischen Zweitligisten FC Elche verliehen war. Gegenüber „dieblaue24“ erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer, dass der Mittelfeldspieler eine Chance erhalten wird: „Wir wollen uns Sanchez mal anschauen. Ich kenne ihn ja bislang nicht. Ilie wird bei uns ganz normales Trainingsmitglied sein.“

Dagegen spielt mit Angreifer Rodri, der in der abgelaufenen Saison ebenfalls in der zweiten Liga seiner Heimat für Real Valladolid im Einsatz war, ein zweiter Spanier keine Rolle mehr in den Planungen. Rodri soll sich laut Kreuzer einen neuen Verein suchen.

Andrade-Gerücht eine Ente?

Das hat mit Gary Kagelmacher offenbar ein Spieler schon erledigt, den die Löwen eigentlich gerne gehalten hätten. Doch der Defensiv-Allrounder wurde nun vom israelischen Spitzenklub Maccabi Haifa auf der offiziellen Homepage schon in neuem Trikot präsentiert. Immerhin erhalten die Sechziger für den Uruguayer, dessen Vertrag eigentlich noch bis 2017 gelaufen wäre, eine Ablöse im mittleren sechsstelligen Bereich.

Dafür befindet sich laut portugiesischen Medienberichten offenbar ein anderer Südamerikaner im Anflug auf München. Der 20 Jahre alte Brasilianer Victor Andrade soll demnach von Benfica Lissabon an die Grünwalder Straße wechseln. Zuletzt war der Offensivmann, der sich auf dem rechten Flügel am wohlsten fühlt, an Vitoria Guimaraes verliehen und bereitete in zehn Erstliga-Einsätzen drei Tore vor. Laut „Bild“ handelt es sich bei den Meldungen bezüglich Andrade allerdings um eine Ente.