TSV 1860 München: Millionen-Angebot für Brasilianer?

Angeblich soll der erst 19-jährige Ribamar kommen

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Sonntag, 10.07.16 | 07:36
Hasan Ismaik, jordanischer Investor bei 1860 München.

Hat er einen dicken Fisch an der Angel? 1860-Investor Hasan Ismaik. ©Imago

Da kommt man ja fast nicht mehr mit: Erst die Gerüchte um Adel Taarabt, die sich gestern wieder zerschlagen haben. Dann die Spekulationen um Filip Stojkovic, dessen Transfer wohl noch am Wochenende perfekt gemacht werden soll. Und jetzt hat der TSV 1860 München seine Fühler offenbar nach einem brasilianischen Juwel ausgestreckt – das berichtet zumindest die „TZ“ in Berufung auf das Portal Globo esporte.

Dabei handelt es sich um den erst 19 Jahre alten Stürmer Ribamar, der momentan noch bei Botafogo Rio de Janeiro unter Vertrag steht. Dieser läuft bis 2018, angeblich haben die „Löwen“ deshalb eine siebenstellige Ablöse geboten.

Profi-Debüt erst im Mai

So richtig viel ist über den 1,84 Meter großen Mittelstürmer nicht bekannt. Sicher ist allerdings, dass er seine Premiere in der brasilianischen Serie A erst am 15. Mai bei der 0:1-Niederlage Botafogos gegen den FC Sao Paulo feiern durfte. Seither kam er in 12 Spielen auf insgesamt 729 Minuten Einsatzzeit. Sein bisher einziges Profi-Tor erzielte er beim 2:1-Erfolg gegen Atletico Paranaense.

Bisher hat 1860 – nimmt man den jetzt fest verpflichteten Sascha Mölders dazu – insgesamt vier neue Spieler unter Vertrag genommen. Welche das sind, könnt Ihr in Ruhe in unserer neuen Transferübersicht nachlesen. Es ist wohl keine schwere Prognose, wenn man behauptet, dass da sicher noch der eine oder andere neue Akteur folgen wird.