TSV 1860 München: Weiterhin kein Neuzugang fix

Vegard Forren wieder abgereist

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Dienstag, 16.10.18 | 10:03
Vitor Pereira

Wartet auf die ersten Neuzugänge: Vitor Pereira © Imago

Auch eine Woche vor dem Rückrundenauftakt zu Hause gegen die SpVgg Greuther Fürth hat der TSV 1860 München noch keinen Neuzugang vorgestellt. Nachdem zu Beginn der Woche die Verpflichtung der beide Defensivkräfte Luiz Gustavo (Palmeiras Sao Paulo) und Vegard Forren (zuletzt Molde FK) schon als nahezu perfekt galt, hat sich die eine Personalie schon erledigt, während hinter der anderen wieder ein Fragezeichen steht.

Der Norweger Forren hat das Löwen-Trainingslager im portugiesischen Troia bereits am Donnerstagvormittag wieder verlassen, nachdem sich der 28 Jahre alte Nationalspieler mit dem TSV 1860 nicht auf einen Vertrag einigen konnte. Laut dieblaue24 soll Forrens Wunsch nach einem längerfristigen Vertrag der Knackpunkt gewesen sein, wohingegen die Löwen ein leistungsbezogenes Arbeitspapier anstrebten. Wohl nicht ohne Grund, denn nach Informationen der Bild soll es beim Medizincheck Auffälligkeiten gegeben haben.

Luiz Gustavo trainiert auf Probe

Luiz Gustavo reist derweil am heutigen Freitag mit der Mannschaft nach München und soll an der Grünwalder Straße weiter mittrainieren. Dabei handelt es sich mehr oder weniger um ein verlängertes Probetraining, denn noch scheint man bei den Löwen vom 22 Jahre alten Brasilianer nicht restlos überzeugt.

„ Es ist nicht mein Geld und nicht meine Entscheidung, alles klar zu machen. ”
Vitor Pereira

Trainer Vitor Pereira ließ unterdessen in „Bild“ durchblicken, intern sehr wohl die Notwendigkeit von Wintertransfers angesprochen zu haben, machte indes auch klar, dass ihm selbst die Hände weitgehend gebunden seien: „Ich habe meine Einschätzung dargelegt. Danach ist es nicht mehr meine Arbeit. Es ist nicht mein Geld und nicht meine Entscheidung, alles klar zu machen.“

Landen die Löwen gegen Fürth einen Auftaktsieg? Jetzt wetten!