Union Berlin: Sebastian Andersson verpflichtet

Angreifer erhält Zweijahresvertrag

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Samstag, 16.06.18 | 06:52
Sebastian Andersson am Ball für den FCK

Überzeugte beim FCK durch starke Leistungen: Angreifer Sebastian Andersson. ©Imago/foto2press

Neuzugang an der Alten Försterei: Von Absteiger Kaiserslautern kommt Stürmer Sebastian Andersson nach Köpenick. Der Angreifer erhält einen Zweijahresvertrag und läuft künftig mit der Rückennummer zehn für Union Berlin auf.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Union und auch auf die Stadt Berlin“, so Andersson in einer Pressemitteilung des Vereins. „Die 2. Bundesliga kenne ich inzwischen ganz gut und ich weiß, was von mir erwartet wird.“

Stimmiges Gesamtpaket

In der vergangenen Saison lief der Schwede, der bis dahin in seiner Heimat kickte und dort über 130 Partien in der ersten Liga bestritt, für den 1. FC Kaiserslautern auf. Für die Pfälzer erzielte er in 29 Spielen zwölf Tore und bereitete vier weitere vor. Der 1,90 Meter große Angreifer war dabei stets Fixpunkt in der Offensive.

Die Verantwortlichen bei Union Berlin zeigen sich überzeugt: „In Sebastian Andersson sehen wir einen physisch starken und torgefährlichen Stürmer, der bereits internationale Erfahrungen auf hohem Niveau gesammelt hat“, so Geschäftsführer Oliver Ruhnert. „Er war in der vergangenen Saison einer der Spieler beim FCK, die auch in der sportlich prekären Lage ihre Leistung abrufen konnten.“

Noch kein Mitglied bei Interwetten? Jetzt anmelden & bis zu 150€ WM-Bonus sichern!