VfB Stuttgart: Bleibt Marc-Oliver Kempf?

Noch kein offizielles Angebot für Marvin Mehlem

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Mittwoch, 02.12.20 | 08:02
Marc-Oliver Kempf

Beim Trainingsauftakt des VfB Stuttgart voraussichtlich dabei: Marc-Oliver Kempf (l.). © imago images / Pressefoto Baumann

Am heutigen Mittwoch endet für die Profis des VfB Stuttgart der Sommerurlaub. Nur dreieinhalb Wochen nach der verlorenen Relegation stehen die üblichen Leistungstests auf dem Programm, ehe dann am Donnerstag der neue Trainer Tim Walter zur ersten Einheit unter seiner Regie bittet.

Dazu erwartet wird auch Marc-Oliver Kempf, dessen Zukunft wie bei nicht wenigen anderen Spielern noch nicht final geklärt ist. Klar ist beim 24 Jahre alten Innenverteidiger aber inzwischen, dass ohne Zustimmung des VfB kein Wechsel mehr erfolgen kann. Ende Mai lief die Ausstiegsklausel in Kempfs bis 2022 datiertem Vertrag ab, sodass eine Ablöse nun frei verhandelbar wäre.

Bislang allerdings ist dem Vernehmen nach aber kein konkretes und zugleich attraktives Angebot für den ehemaligen Freiburger eingegangen. Vielmehr berichten die Stuttgarter Nachrichten nun, dass sich Kempf einen Verbleib in Stuttgart trotz des Abstiegs vorstellen könne.

Weil Benjamin Pavard (FC Bayern München) sicher geht und Ozan Kabak, Timo Baumgartl sowie Holger Badstuber ihre Zukunft bislang noch offen gelassen haben, wäre ein positives Signal von Kempf, als potentieller Eckpfeiler in der Innenverteidigung an Bord zu bleiben, nun sicherlich willkommen.

Mehlem wäre kein Schnäppchen

Unterdessen halten die VfB-Verantwortlichen weiterhin Ausschau nach möglichen Verstärkungen. Seit längerem wird in diesem Zusammenhang immer wieder Marvin Mehlem vom SV Darmstadt 98 gehandelt. Konkrete Schritte, um den 21 Jahre alten Kreativspieler ins Schwabenland zu holen, hat der VfB Stuttgart aber offenbar noch nicht unternommen.

„Es gibt keine Anfrage. Letztendlich hat er noch ein Jahr Vertrag bei uns, und wir wissen um seine Wichtigkeit“, deutete Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann nun gegenüber dem Darmstädter Echo an, auch nur aus den Medien vom Stuttgarter Interesse zu wissen. Zugleich ließ Wehlmann mit dieser Aussage durchblicken, dass ein potentieller Interessent Mehlem sicher nicht für kleines Geld bekommen wird.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet90? Jetzt exklusiven bet90 Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Stuttgart wetten!