VfB Stuttgart: Emiliano Insua im Winter weg

Argentinier vor Wechsel in die USA?

Emiliano Insua

Steht nach viereinhalb Jahren vor dem Abschied: Emiliano Insua (r.). © imago images / Sportfoto Rudel

Update 13 Uhr:
Der VfB hat den Abschied Insuas vorbehaltlich der Klärung letzter Details mit dem aufnehmenden Verein bestätigt. Welcher Klub das ist, teilten die Stuttgarter nicht mit. „Emiliano möchte regelmäßig spielen und hat deshalb gebeten, den VfB im Winter verlassen zu dürfen, sofern sich eine entsprechende Möglichkeit bietet.“, erklärte Sportdirektor Sven Mislintat.

Der ursprüngliche Artikel von 7:20 Uhr:
Viele Spekulationen ranken sich in diesen Tagen rund um den VfB Stuttgart, der am heutigen Samstag aber erst einmal noch bei Hannover 96 im Einsatz ist, bevor eine mutmaßlich in mehrerlei Hinsicht spannende Winterpause beginnt. Eine erste Personalentscheidung scheint dabei aber schon vor dem abschließenden Spiel des Jahres gefallen.

Der Argentinier verabschiedete sich bei Instagram unter einem gemeinsamen Foto von seinen Landsleuten Santiago Ascacibar und Nicolas Gonzalez, verriet darüber hinaus aber noch nichts zu seiner Zukunft. Nach Informationen der Bild steht der 30-Jährige, dessen Vertrag am Ende der Saison auslaufen würde, allerdings vor einem Wechsel in die USA. Wegen des nahenden Vertragsendes und weil Insua zuletzt keine Rolle mehr spielte, dürfte allenfalls noch eine kleine Ablöse fließen.

Seit dem 2:6 in Hamburg ohne Einsatz

Der fünffache argentinische Nationalspieler kam 2015 von Atletico Madrid nach Stuttgart und bestritt seitdem 85 Bundesliga- und 40 Zweitliga-Spiele für die Schwaben. In der laufenden Saison fehlte Insua zu Beginn verletzt, absolvierte danach aber vom fünften bis zum elften Spieltag sechs von sieben Partien von Anfang an.

Eine schwache erste Halbzeit beim 2:6 in Hamburg Ende Oktober war dann aber wohl das Ende Insuas im VfB-Trikot. Seitdem musste sich der Routinier hinten anstellen und stand an drei der letzten vier Spieltage nicht einmal mehr im 20er-Kader. Die bevorstehende Trennung ist daher folgerichtig und schafft im Gehaltsetat des VfB zumindest ein wenig Freiraum, der möglicherweise im Winter zusammen mit eventuellen weiteren Abgängen doch zu Nachjustierungen genutzt werden könnte.

Auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter? Alle betano Erfahrungen lesen und auf das nächste Stuttgart-Spiel wetten!