VfB Stuttgart holt Pascal Stenzel auf Leihbasis

Kapitän Gentner muss gehen

Pascal Stenzel gegen Nicolas Gonzales

Künftig nicht mehr gegen, sondern für den VfB auf dem Platz: Pascal Stenzel (l.). ©Imago images/Beautiful Sports

Der VfB Stuttgart hat am heutigen Freitagnachmittag auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Vom SC Freiburg kommt Rechtsverteidiger Pascal Stenzel zum VfB. Der 23-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag auf Leihbasis.

„Wir freuen uns, dass wir mit Pascal Stenzel einen spielstarken Rechtsverteidiger für den VfB gewinnen konnten“, so Sportdirektor Sven Mislintat in einer Pressemitteilung des Vereins. „Er ist ein gut ausgebildeter Spieler, der sowohl Bundesliga- als auch Zweitligaerfahrung mitbringt.“

Interessante Vita

Ausgebildet wurde Stenzel unter anderem in der Jugend von Borussia Dortmund, also bei Mislintats Ex-Verein, für den er lange Jahre als Scout tätig war. In einer Leihe beim SC Freiburg sammelte er Zweitliga-Erfahrung und stieg dabei mit dem SCF auf. 

Freiburg verpflichtet den Rechtsverteidiger fest und Stenzel setzte sich auch in der Bundesliga durch: 65 Einsätze stehen für ihn im Bundesliga-Oberhaus zu Buche. In der abgelaufenen Saison stand Stenzel 16 Mal in der Startelf.

Gentner geht

Unterdessen muss ein Anführer vergangener Tage Stuttgart verlassen. Wie der VfB Stuttgart mittlerweile offiziell bestätigte, hat Kapitän Christian Gentner keine Zukunft mehr bei den Schwaben. Damit endet in Stuttgart eine Ära: Seit 2010 trug „Gente“ das VfB-Trikot in insgesamt 373 Partien – womit er sich in der Riege der Rekordspieler zwischen Karlheinz Förster (354) und Guido Buchwald (384 einreiht).

Schon Mitglied bei Wettanbieter BetVictor? Jetzt exklusiven BetVictor Bonus sichern & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf Stuttgart wetten!