VfB Stuttgart: Keine Rückkehr von Kevin Großkreutz

Jan Schindelmeiser schließt Kehrtwende aus

Autor: Johannes Ketterl Veröffentlicht: Freitag, 15.01.21 | 12:57
Kevin Großkreutz

Definitiv nicht mehr im VfB-Trikot: Kevin Großkreutz © Imago

Mit dem gestrigen 1:1 bei Eintracht Braunschweig ist die Serie des VfB Stuttgart von fünf Siegen in Folge gerissen. Angesichts einer langen Unterzahl nach Gelb-Rot für Marcin Kaminski, einem Übergewicht des Gastgebers und vor allem des gewahrten Vorsprungs von sieben Punkten auf die Eintracht war man beim VfB mit dem Remis aber dennoch zufrieden.

Weniger erfreut waren die Verantwortlichen, allen voran Sportvorstand Jan Schindelmeiser, auch am Montagabend immer wieder mit dem Thema Kevin Großkreutz konfrontiert zu werden. Lautstarke Sympathiebekundungen für den Weltmeister, von dem sich der Verein in Folge eines nächtlichen Eklats am Freitag getrennt hatte, blieben indes aus. Und auch Plakate mit entsprechenden Botschaften pro Großkreutz waren im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße nicht auszumachen.

Klare Worte von Jan Schindelmeiser

Dass am Montagabend über 26.000 Fans die Online-Petition für eine Rückkehr von Großkreutz unterschrieben haben, spielt für die VfB-Verantwortlichen in ihren Überlegungen keine Rolle. Ebenso wenig wie der Spieler Großkreutz, denn ein Comeback des 28-Jährigen bei den Schwaben wird es nicht geben.

„ Die Entscheidung ist einvernehmlich und definitiv ”
Jan Schindelmeiser

„Wir haben eine gemeinsame Entscheidung mit Kevin und seinem Berater getroffen – einvernehmlich und definitiv“, machte Schindelmeiser gegenüber den Stuttgarter Nachrichten deutlich, dass die Trennung von Großkreutz nicht überdacht wird und endgültig ist.

Erkennen lässt sich anhand dieser Aussagen, dass Großkreutz selbst gar keine Rückkehr anstrebt und sich wie auf seiner Abschieds-PK angekündigt, in der Tat erst einmal zurückziehen wird. Ob es überhaupt eine Rückkehr des Ex-Nationalspielers in den Profi-Fußball geben wird, ist derzeit völlig offen.

Steigt der VfB Stuttgart auf? Jetzt wetten!