VfL Bochum: Robin Dutt vor schwierigen Entscheidungen

Drei potentielle Stammspieler kehren zurück

Robin Dutt

Ändert Robin Dutt seine siegreiche Elf? © Imago / DeFodi

Der VfL Bochum hat zwar die Generalprobe eine Woche zuvor beim 1. FC Köln (1:2) verpatzt, dafür aber mit dem gestrigen 2:1 im Revierderby gegen den MSV Duisburg eine gelungene Premiere nach der Winterpause hingelegt. Und weil am späteren Abend der FC St. Pauli beim SV Darmstadt 98 (1:2) den Kürzeren zog, ist der VfL bis auf vier Punkte an Platz drei herangerückt.

Wir müssen uns steigern. (Robin Dutt)

Dennoch machte Trainer Robin Dutt auf der vereinseigenen Webseite kein Geheimnis daraus, mit der Leistung seiner Mannschaft nicht vollends zufrieden gewesen zu sein: „Am Ende bist du dankbar, dass du nicht noch das 2:2 bekommst – und das bei einem Spiel, dass du eigentlich sehr deutlich gewinnen musst. Wir haben in vielen Phasen gesehen, was die Mannschaft imstande ist zu leisten, doch wir müssen uns steigern.“

Zoller trifft, Sam bereitet vor

Weiter geht es für den VfL am Sonntag mit dem unangenehmen Auswärtsspiel beim SV Sandhausen, für das sich Coach Dutt drei zusätzliche Optionen bieten, die knifflige Entscheidungen unausweichlich machen. Denn während Tim Hoogland seine Gelbsperre abgesessen hat, sind die vom Asien-Cup zurückgekehrten und gegen Duisburg noch nicht berücksichtigten Chung-Yong Lee und Robbie Kruse auch wieder Alternativen.

Ob das Trio beginnen wird, bleibt aber abzuwarten. Im Abwehrzentrum hat Neuzugang Dominik Baumgartner mit Patrick Fabian, dem Torschützen zum 2:0, ein sehr solides Duo gebildet, das von Hoogland gesprengt würde.

In der offensiven Dreierreihe hinter Sturmspitze Lukas Hinterseer traf Simon Zoller gleich bei seinem Pflichtspieldebüt im neuen Trikot zum 1:0 und deutete damit an, wie erhofft die Torgefahr erhöhen zu können. Sidney Sam agierte als Rechtsaußen sehr umtriebig und bereitete das zweite Tor per Ecke vor. Lediglich der in der Hinrunde so überzeugende Tom Weilandt fiel etwas ab. Zumindest denkbar, dass dafür der spielstarke Lee ins Team rückt.

Dass alle drei Rückkehrer von Beginn an auflaufen werden, ist allerdings nicht zu erwarten. Und mit Sebastian Maier, der nach einer guten Stunde für Zoller eingewechselt wurde, hofft noch ein weiterer Offensivspieler nach längerer Verletzungspause auf wachsende Einsatzzeiten.

Noch kein Mitglied beim VfL-Sponsor Sportwetten.de? Jetzt aktuelle Sportwetten.de Erfahrungen lesen & bis zu 300€ Guthaben für deine erste Wette auf Bochum sichern!