VfL Bochum: Tesche bleibt

Mittelfeldspieler verlängert bis 2021

Robert Tesche vom VfL Bochum

Robert Tesche zeigt weiter vollen Einsatz für den VfL. ©Imago images/Team 2

Robert Tesche ist seit 2017 die Zuverlässigkeit in Person beim VfL Bochum. Der Routinier besetzt in unauffälliger, aber deswegen nicht weniger wichtigerer Manier das Mittelfeldzentrum, fängt gegnerische Angriffe ab und leitet eigene ein.

Seinen Wert belegen 17 Einsätze in dieser Saison erneut. Diese aktivierten nun eine Klausel in seinem auslaufenden Vertrag und sorgen für eine automatische Verlängerung bis 2021.

Vorausschauend

„Robert Tesche ist aufgrund seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft“, sagt VfL-Geschäftsführer Sport, Sebastian Schindzielorz. „Er ist in schwierigen Zeiten stets vorangegangen, weshalb wir froh sind, dass Robert auch in der kommenden Saison, dann in seinem vierten Jahr in Bochum, zum Team gehört.“

Zuletzt stellte Tesche seine Bedeutung für die Mannschaft erst beim 3:0-Sieg gegen Heidenheim unter Beweis, als er gegen einen unangenehmen Gegner mit Anthony Losilla das Mittelfeld-Zentrum schloss. Durch die drei Punkte verbesserte sich der VfL auf Rang zwölf.

Eben jener Losilla ist noch bis 2021 gebunden, genauso lange läuft der Vertrag von Vitaly Janelt. Im Mittelfeldzentrum kann der VfL also beruhigt planen.